Behandlung biologischen Abwassers

Viele kommunale Abwasserbehandlungsanlagen stehen vor neuen Herausforderungen, etwa um strengere Abwasservorschriften zu erfüllen. Oder es gibt unzureichende Kapazitäten, aber kaum noch Platz für die Erweiterung. Andere suchen zum Nutzen der örtlichen Gemeinde Möglichkeiten zur Wasserrückgewinnung. Alfa Laval bietet mehrere innovative, flexible und hocheffiziente biologische Abwasserreinigungs-Technologien als Alternative zu herkömmlichen Methoden.

Die Technologien von Alfa Laval für die biologische Abwasserbehandlung sind ideal für die Entfernung von Nährstoffen, organischen Stoffen, Fetten, Öl und Schmiere (FOG) und anderen unerwünschten Stoffen und Mikropartikeln. Die Technologien zeichnen sich durch hohe Effizienz, Flexibilität und geringen Platzbedarf aus – alle Schritte finden in einem einzigen Tank statt.

Wo Zulaufstrom und organische Belastungen variieren und Abwasseranforderungen streng sind, ist der Alfa Laval AS-H Sequencing Batch Reactor (SBR) mit unserem patentierten schwimmenden Dekanter eine gute Wahl für die sekundäre biologische Behandlung. Kombinieren Sie es mit dem Alfa Laval AS-H Iso-Disc® Cloth Medien Filter für die tertiäre Behandlung, um Abwasser in Wasserwiederverwendungsqualität (5-10 µm) mit <5 mg/l suspendierten Feststoffen und <10 mg/l BOD bei einer Rate von 10-15 m3/h/m2 zu erzielen.

Alternativ können Sie auch als Alles-in-Einem-Lösung das Membranbioreaktor-System (MBR) von Alfa Laval installieren, das die sekundäre und tertiäre Abwasserbehandlung kombiniert und Abwasser in überlegener Qualität (effektive Filtration beim Schlamm auf bis zu 0.01 µm) ermöglicht, das für die Wiederverwendung geeinget ist. Bei einer Leistung von 5-40  Liter/h/m2 Filterfläche entfernt es Schwebstoffe auf <1 mg/l und BOD auf <5 mg/l. Da es mit Schwerkraft betrieben wird, entfällt das Pumpen. Das energieeffiziente Design mit den kompakten Membranfiltrationsmodulen (MFM) basiert auf unserer patentierten „Hollow Sheet“-Technologie. Im Vergleich zu anderen MBR-Lösungen bietet es verbesserte Sicherheit, eine einfache Bedienung sowie geringe Betriebs- und Wartungskosten.

 

Abwasser – eine ungenutzte Ressource

Immer mehr Verantwortliche in der Industrie erkennen, dass Abwasserbehandlung und Wiederverwertung dazu dienen, die wohl wertigste Ressource zu schonen und zu erhalten: Wasser. Diese Gründe sprechen dafür, biologisch behandeltes kommunales und industrielles Abwasser wiederzuverwenden:  

  • Erhöhung der Wasserressourcen 
  • Reduzierung der Aufnahme von neuem Wasser  
  • Begrenzung der Abwasserlasten in der Kanalisation 

Wiedergewonnenes Wasser kann für zahlreiche Anwendungen verwendet werden, zum Beispiel:  

  • als industrielles Prozesswasser 
  • für Kühltürme 
  • als Waschwasser 
  • für die Oberflächenbewässerung von Pflanzen, Weinberge und Golfplätze 
  • für Freizeit-Seen, Feuchtgebiete, Wildlife-Habitate  
  • Grundwasserneubildung 

Wasser, das mit Alfa Laval MBR Membrantechnik behandelt wurde, kann sogar als Trinkwasser verwendet werden, wenn anschließend noch eine Nachbehandlung (z.B. UV-Strahlung, Ultrafiltration, Nanofiltration, Umkehrosmose, Aktivkohle, Ozon oder Chlor) erfolgt. 

Lösungen für die Kreislaufwirtschaft

Immer mehr Kläranlagen entdecken die Vorteile einer zirkulären, ganzheitlichen Abwasserbehandlung. Kosteneinsparungen, geringere Umweltbelastung und neue Einkommensströme aus den zurückgewonnenen Ressourcen sind nur einige davon. Jede Kläranlage ist einzigartig und hat ihre eigenen Herausforderungen und Möglichkeiten. Mit unserem Know-how in der Aufbereitung und unserer breiten Produktpalette können wir Ihre Umstellung auf einen kreisförmigen Ressourcenfluss unterstützen. Unabhängig davon, ob Sie Bauunternehmer, Planer oder Anlagenbetreiber sind, können wir Ihnen helfen, die optimale Lösung für Ihr spezifisches Projekt zu finden.

Informationen anfragen

Informationen anfragen für Behandlung biologischen Abwassers

Thema