Alfa Laval - Verarbeitung von Krill

Verarbeitung von Krill

Krill ist die weltweit größte Biomasse aller Tierarten, die – bis jetzt – erst am Anfang der modernen gewerblichen Nutzung steht. Der Hauptteil der Krillfischerei findet im südlichen Ozean nahe der Antarktis statt, basierend auf sorgsam überwachten und streng limitierten internationalen Vorgaben.

Krill processing 640x360

Heizung, Separation und Konzentration

Die Ausrüstung von Alfa Laval ist besonders gefragt für die vielen Heizungs-, Separations- und Konzentrationsaufgaben bei der Krillverarbeitung. Fast alle Arten Wärmetauscher von Alfa Laval werden verwendet, zusammen mit dem Equipment zur Zweiphasenseparation und zur Verdampfung. 

 

Weltweiter Marktführer

Alfa Laval ist führend bei Technologien für die Krillverarbeitung. Daher erstaunt es nicht, dass die meisten Schiffe, die sich derzeit mit Krillfischerei befassen, zumindest teilweise Equipment von Alfa Laval an Bord haben. Mehr als 70 % des weltweiten Krillfangs wird derzeit mit Technologien von Alfa laval verarbeitet.

 

Zuverlässigkeit an Bord

Jede Verarbeitung von Krill muss bereits an Bord der Fischereischiffe erfolgen, solange die Krustentiere noch frisch sind. Daher erfordert der gesamte Prozess vom Fischen über die Nassbehandlung bis zur Verpackung entsprechendes Equipment, das außergewöhnlich robust und zuverlässig ist. Denn sollte etwas schief gehen, befinden sich die Schiffe tausende Kilometer vom nächsten Hafen entfernt.

Daher liegt der Hauptvorteil des Equipments von Alfa Laval in den gut integrierten Konfigurationen, dem unvergleichlich robusten Design und der bewährten Zuverlässigkeit. Dies führt zu einer Krillverarbeitung, auf die Sie sich verlassen können.