Alfa Laval - Rührwerk-Retrofit verbessert Energieeffizienz

Rührwerk-Retrofit für optimale Energieeffizienz in einer Molkerei

Für den Ausbau ihrer Käseproduktion haben die Milchwerke Oberfranken West einen neuen Milchtank in Betrieb genommen. In diesem wurde ein ALS-Rührwerk von Alfa Laval installiert, mit dem sich die Anlagenproduktivität steigern und die Energieeffizienz verbessern ließ. Nach einem dreimonatigen Test waren die Ergebnisse so überzeugend, dass die Molkerei beschloss, elf der bisher eingesetzten Rührwerke mit einer Leistung zwischen 11 und 15 kW durch ALS-Rührwerke nachzurüsten.

DATUM 2021-09-23

Für den Ausbau ihrer Käseproduktion haben die Milchwerke Oberfranken West einen neuen Milchtank in Betrieb genommen. In diesem wurde ein ALS-Rührwerk von Alfa Laval installiert, mit dem sich die Anlagenproduktivität steigern und die Energieeffizienz verbessern ließ. Nach einem dreimonatigen Test waren die Ergebnisse so überzeugend, dass die Molkerei beschloss, elf der bisher eingesetzten Rührwerke mit einer Leistung zwischen 11 und 15 kW durch ALS-Rührwerke nachzurüsten.

Die in Meeder bei Coburg ansässigen Milchwerke Oberfranken West produzieren Weich-, Hart- und Schmelzkäse, der ausschließlich mit Speisesalz haltbar gemacht wird. Die Naturkäseprodukte werden mit mikrobiologischem Lab zur Fermentation der Rohmilch hergestellt. Um die Produktion zu steigern, installierte die Molkerei einen neuen 360.000-Liter-Tank. Mit dem Ziel, durch ein energieeffizienteres Rührwerk Kosteneinsparungen zu realisieren, entschied sich die Molkerei zudem auf Empfehlung ihres langjährigen Lieferanten und Alfa-Laval-Vertriebspartners Euroflow zur Erprobung eines neuartigen Rührwerks: Um Energieeffizienz, Hygiene und Lebensmittelsicherheit zu testen, installierte sie ein ALS-Rührwerk von Alfa Laval, das nur 4 kW elektrische Leistung verbraucht, anstelle eines herkömmlichen Rührwerks mit einem Verbrauch von 18 kW.

Zuverlässig hochwertige, hygienische Produktion

Die Molkerei begann den Test des Rührwerks mit einem Volumen von 100.000 l Milch in ihrem neu installierten Tank. Im weiteren Verlauf wurde die Füllmenge kontinuierlich auf 150.000 l und dann auf die volle Tankkapazität von 360.000 l erhöht. Jede Stunde wurden Proben entnommen, um die Qualität der Milch zu überprüfen. Bei der Überwachung der Inhaltsstoffe der Milch, insbesondere des Fettgehalts, zeigten sich keine Veränderungen in der Produktionslinie für den Käse und bei der Herstellung des Produktes. Als weiterer Test wurde die standardisierte, nicht homogenisierte Milch einen Tag lang im Tank stehen gelassen, um zu sehen, ob es mit dem neuen Rührwerk Unterschiede bei der Verarbeitung der Rohmilch gebe. Das Ergebnis: Das Testrührwerk funktionierte während des gesamten Prozesses reibungslos. Nach der dreimonatigen Testphase bestellten die Milchwerke Oberfranken West elf neue, energieeffiziente Alfa Laval ALS Rührwerke, um die bisher eingesetzten konventionellen Rührwerke in den anderen Tanks zu ersetzen.

Energieeinsparungen bis zu 80 %

Die ALS-Rührwerke bestehen aus einer Antriebseinheit mit Lagerrahmen, einer Welle mit eigener Abdichtung sowie speziell entwickelten, energiesparenden Ensafoil-Rührflügeln (Ensafoil = Energy Saving Foil). Diese verfügen über eine spezielle Geometrie und benötigen daher weniger Energie als herkömmliche Rührwerke. Der Energieverbrauch kann um bis zu 80 % gesenkt werden. Ein elektrischer Antriebsmotor überträgt die zum Mischen und Rühren benötigte Energie direkt oder über ein Getriebe auf die Rührwelle. Die Welle dreht sich und somit auch die Flügelräder. Die Bewegung der Flügelräder erzeugt einen hohen Produktdurchfluss. Der hochwirksame axiale Pumpeffekt sorgt für eine geringe Scherbeanspruchung. Das Ergebnis ist ein effizientes Mischen und Rühren des gesamten Tankinhalts. Die Rührer ermöglichen eine einfache CIP-Reinigung und können von oben, unten oder von der Seite installiert werden, wie es bei den Milchtanks in den Milchwerken Oberfranken West der Fall ist. Die modularen Rührer sind mit wahlweise zwei oder drei Schaufeln sowie in verschiedenen Größen für einen optimalen Stromverbrauch verfügbar.

Ohne Innovation kein Fortschritt

Die Milchwerke Oberfranken West gehen davon aus, dass sich das Strömungsverhalten und die schonende Behandlung der Milch durch die Alfa Laval ALS Rührwerke positiv auf das Endprodukt ausgewirkt haben. Anschließend an den erfolgreichen Rührwerke-Retrofit denkt die Molkerei über weitere Energiesparprojekte nach. So lassen sich die großen Molkereipumpen durch energieeffizientere Systeme mit höherem elektrischem Wirkungsgrad ersetzen. In einigen Fällen könnte die elektrische Leistung von Molkereipumpen und -motoren bei gleicher hydraulischer Leistung von 15 kW auf 11 kW reduziert werden.

 

Über Alfa Laval

Alfa Laval ist in den Bereichen Energie, Marine sowie Lebensmittel und Wasser tätig und bietet Know-how, Produkte und Service für eine Vielzahl von Branchen in über 100 Ländern. Das Unternehmen engagiert sich für Prozessoptimierung, verantwortungsvolles Wachstum und den Fortschritt – und „geht immer die Extra-Meile“, um Kunden bei der Erreichung ihrer Geschäfts- und Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.

Die innovativen Technologien von Alfa Laval dienen der Reinigung, Veredelung und Wiederverwendung von Materialien und fördern einen verantwortungsvolleren Umgang mit natürlichen Ressourcen. Sie tragen zu optimierter Energieeffizienz und Wärmerückgewinnung, besserer Wasseraufbereitung und reduzierten Emissionen bei. So macht Alfa Laval nicht nur seine Kunden erfolgreich, sondern dient auch den Menschen und dem Planeten. Wir machen die Welt besser, jeden Tag.

Alfa Laval beschäftigt 16.700 Mitarbeiter und erzielte 2020 einen Jahresumsatz von rund 41,5 Milliarden SEK (ca. 4 Milliarden Euro). Das Unternehmen ist an der Nasdaq OMX notiert.

Produkt

ALS agitator

Das Propellerscheibendesign des Alfa Laval ALS-Rührwerks sorgt für maximale Pumpleistung bei geringstmöglichem Energieaufwand.

Alfa Laval ALS Rührwerke 

Vorteile

    • Alfa Laval ALS Rührwerke mit speziell entwickelten Rotorblättern verbrauchen bis zu 80% weniger Energie als herkömmliche Rührwerke.
    • Die Rührflügel verdrängen die Milch mit sehr geringer Scherbelastung.
    • Alfa Laval Rührwerke können exakt an die Bedürfnisse der Anlage angepasst und von oben, unten oder seitlich installiert werden.

Kontakt

Rolf Lindenberg

Regional Communication Manager, Alfa Laval Mid Europe

+49 40 72 74 20 20
rolf.lindenberg@alfalaval.com

Kontakt

Stefan Riggert

Sales Manager Food & Water Division

stefan.riggert@alfalaval.com

Erfahren Sie mehr über Milchwerke Oberfranken West eG

Der nationale und internationale Käsespezialist Milchwerke Oberfranken West ist eine der führenden Käsereien in Europa. Moderne Strukturen, Lagerkapazitäten und großzügig dimensionierte Produktionsanlagen ermöglichen es dem Unternehmen, schnell und flexibel auf Kundenwünsche zu reagieren. Zu den bekannten Käsemarken des Unternehmens gehören Coburger und Silberdistel.
Milchwerke Oberfranken West

Euroflow

Euroflow unterstützt Tankhersteller, Anlagenbauer und Endkunden bei der Auswahl und Auslegung der erforderlichen Komponenten für viskose Produkte und CIP. Als langjähriger autorisierter Vertriebspartner von Alfa Laval ist Euroflow Teil des Alfa Laval Netzwerks von Vertriebspartnern im Bereich hygienischer Komponenten für die Molkerei-, Getränke-, Lebensmittel- und Pharmaindustrie mit den Schwerpunkten Pumpen, Wärmeübertrager, Tankausrüstung und Ventile.
Euroflow

H-tronic hille

H-tronic hille ist auf dem Gebiet der Elektrotechnik
und Maschinenbau, sowie Schaltschrankbau,
Verkabelung und Werkzeuge, Mess- und Regeltechnik.
H-tronic hille