Alfa Laval - PureBallast 10 Jahre

2016-09-16 Product News

Zehn Jahre Alfa Laval PureBallast und Ratifizierung des Ballastwasser-Übereinkommens

Im September 2006 stellte Alfa Laval mit PureBallast das weltweit erste Ballastwasser-Behandlungssystem für den kommerziellen Einsatz vor.

Nur wenige Tage, nachdem Finnland das „Internationale Übereinkommen zur Kontrolle und Behandlung von Ballastwasser und Sedimenten von Schiffen“ ratifiziert hat, jährte sich die Markteinführung des Ballastwasserbehandlungssystems von Alfa Laval (www.alfalaval.de) zum zehnten Mal.  

Im September 2006 stellte Alfa Laval mit PureBallast das weltweit erste Ballastwasser-Behandlungssystem für den kommerziellen Einsatz vor. Zu diesem Zeitpunkt schien die Verabschiedung des internationalen Ballastwasser-Übereinkommens unmittelbar bevorzustehen.

Genau zehn Jahre später wurde dieser Meilenstein erreicht und die PureBallast-Technologie setzt nach wie vor Maßstäbe. Die dritte Generation bietet nicht nur überragende Leistungen bei der Behandlung von Frischwasser, Brackwasser und Salzwasser, sondern arbeitet auch bei stark verschmutztem Wasser mit einer UV-Durchlässigkeit von 42 Prozent mit vollem Durchsatz.

„Wir haben unseren Kunden schon zu einem frühen Zeitpunkt versprochen, dass sie sich keine Sorgen machen müssen“, erklärt Anders Lindmark, General Manager, Business Centre PureBallast. „Pure Ballast 3.1 erfüllt alle Anforderungen des Übereinkommens mit einer Effizienz, die früher kaum möglich schien.“

Gut gerüstet für die Nachrüstung

Der Abschluss des Ratifizierungsprozesses bedeutet, dass das Ballastwasser-Übereinkommen am 8. September 2017 in Kraft treten wird. Die jetzt anstehende Welle von Nachrüstungen wird viele Systemlieferanten unter Druck setzen.

„Bezüglich Kapazität und Wissen sind wir bei Alfa Laval gut gerüstet“ sagt Anders Lindmark. „Mit mehr als 1.200 verkauften Systemen und über 300 erfolgreichen Nachrüstungen verfügen wir über die erforderliche Kompetenz und unsere Fertigung ist auf die steigende Nachfrage vorbereitet.“

 

Wenn Sie mehr über Alfa Laval PureBallast 3.1 und die Systemtechnologie wissen möchten, besuchen Sie bitte unsere Website www.alfalaval.com/pureballast3

 

Über Alfa Laval PureBallast

Pure Ballast war das erste kommerzielle Ballastwasserbehandlungsystem. Es arbeitet ohne Chemikalien und wird von Alfa Laval vertrieben und gewartet.  Eine entscheidende Komponente des Systems ist der „Enhanced UV Reactor“, der gemeinsam von Alfa Laval und Wallenius Water entwickelt wurde und auf einer Technologie von Wallenius Water basiert.

 

Über Alfa Laval

Alfa Laval (www.alfalaval.com) ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen, die auf den Schlüsseltechnologien des Unternehmens in den Bereichen Wärmeübertragung, mechanische Separation oder Fluid Handling basieren.

     Die Geräte, Systeme und Dienstleistungen des Unternehmens sind speziell entwickelt, um den Kunden bei der Optimierung der Prozesse zu unterstützen. Die Lösungen helfen ihnen beim Erhitzen, Kühlen, Separieren und Transportieren von Produkten in Branchen, in denen Lebensmittel und Getränke, Chemie und Petrochemie, Pharmaartikel, Stärke, Zucker und Ethanol produziert werden.

     Die Produkte von Alfa Laval werden auch in Kraftwerken, auf Schiffen, in der Maschinenbau-Industrie, im Bergbau, in der Abwasserbehandlung sowie für Klima- und Kälteanwendungen eingesetzt. Alfa Laval arbeitet weltweit in gut 100 Ländern eng mit den Kunden zusammen, um ihnen dabei zu helfen, im globalen Wettbewerb vorne zu bleiben.

     Alfa Laval ist an der Nasdaq OMX gelistet und erwirtschaftete im Jahr 2015 einen Jahresumsatz von rund 39,7 Mrd. SEK (ca. 4,25 Milliarden Euro). Das Unternehmen beschäftigt rund 17.500 Mitarbeiter.

www.alfalaval.de

 

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Rolf Lindenberg
Regional Communication Manager, Mid Europe
Telefon: +49 40 40 7274 2466,
E-Mail: rolf.lindenberg@alfalaval.com

PureBallast ten years 640x360

Kontakt

Anders Lindmark

Business Unit President, Gas Systems

+31 613821464
anders.lindmark@alfalaval.com

Kontakt

Sofia Erichs

Trade Press Manager, Marine & Diesel Division

+46 706 69 53 57
sofia.erichs@alfalaval.com

Alle Presseinformationen

Alfa Laval – Presse

Ähnlicher Inhalt: