2019-03-27 Product News

Alfa Laval präsentiert neue Aseptic Mixproof Ventilserie – zugeschnitten auf die Bedürfnisse eines wachsenden Marktes

Glinde. Alfa Laval ergänzt sein Portfolio vermischungssicherer Ventile um ein aseptisches Doppelsitzventil. Das neue Alfa Laval Aseptic Mixproof Ventil eignet sich für sterile Verfahrensprozesse und basiert auf demselben modularen Aufbau wie die bewährte aseptische Version der Alfa Laval Einzelsitzventile (Unique Single Seat Valve, SSV). Im Vergleich zu branchenführenden aseptischen vermischungssicheren Doppelsitzventilen senkt das Alfa Laval Aseptic Mixproof Ventil die Gesamtbetriebskosten bei der Produktion von Milch, Speisen und Getränken wie auch in anderen Herstellungsprozessen um bis zu 45 Prozent.

Das neue Alfa Laval Aseptic Mixproof Ventil vervollständigt das bestehende Portfolio vermischungssicherer Ventile. Herstellern bietet Alfa Laval damit einen One-Stop-Shop, über den sie ihren gesamten Bedarf an hygienischen und aseptischen Ventilen decken können. Das moderne vermischungssichere Doppelsitzventil ist vollständig gegen das Eindringen von schädlichen Mikroorganismen abgedichtet und gewährleistet somit Produktsicherheit selbst bei unerwünschten Druckspitzen. Darüber hinaus punktet es durch längere Betriebszeiten, hervorragende Hygiene, höhere Produktsicherheit, einen minimierten Produktverlust sowie einen einfachen und kostengünstigen Service.

 

„Wir konnten einen enormen Anstieg bei der Nachfrage nach hochwertigen Milch-, Speise- und Trinkprodukten mit langer Haltbarkeit und Clean Label beobachten“, erklärt Anders Mose Lyhne, Product Portfolio Manager, Valves & Automation bei Alfa Laval. „Unser neues Aseptic Mixproof Ventil bietet Herstellern branchenführende Ventil-Strömungseigenschaften während der Produktverarbeitung, Reinigung und Sterilisation.“

 

Die Strömungseigenschaften bei der Reinigung und der Sterilisation wurden anhand von CFD-Strömungssimulationen getestet. Vorerst ist die Alfa Laval Aseptic Mixproof Ventilserie in den Größen ISO 51mm (2‘‘), 63,5 mm (2,5‘‘) und 76,1 mm (3‘‘) erhältlich. Diese Größen erfüllen die Anforderungen der meisten Hersteller.

 

Geringe Gesamtbetriebskosten

Mit der Einführung der Aseptic Mixproof Ventilserie senkt Alfa Laval die Gesamtbetriebskosten für aseptische Ventile auf ein rekordverdächtiges Minimum. Hersteller, die auf aseptische Prozesse angewiesen sind, können mit einem Alfa Laval Aseptic Mixproof Ventil eine Gesamtkostenersparnis von bis zu 45 Prozent im Vergleich zu führenden Marken erzielen. Die geschätzten Einsparungen ergeben sich aus Vergleichswerten der Anlage- und Instandhaltungskosten eines aseptischen 2 ½“ Ventils gemessen über einen Zeitraum von fünf Jahren, wenn die Wartung intern durchgeführt wird. Erfolgen die Wartungsarbeiten extern durch einen Drittanbieter, steigen die Kosten für konkurrierende Technologien zusätzlich.

 

„Edelstahlfaltenbälge und Dichtungswechsel verursachen die höchsten Wartungskosten bei führenden Marken“, erklärt Anders Lyhne. „Anstelle von Edelstahlfaltenbälgen kommt im Alfa Laval Aseptic Mixproof Ventil dieselbe Membran mit PTFE-Oberfläche und verstärkter EPDM-Rückseite zum Einsatz, die sich in den letzten acht Jahren in den Alfa Laval Unique SSV Aseptic Ventilen bewährt hat. Dies reduziert die Gesamtbetriebskosten unseres Doppelsitzventils drastisch und gewährleistet dennoch die hermetische Abdichtung, die für sterile Prozesse erforderlich ist.“ 

 

Herausragende Flexibilität und Modularität

Das Alfa Laval Aseptic Mixproof Ventil lässt sich so konfigurieren, dass es praktisch allen Anforderungen gerecht wird. Es ist wahlweise mit einem Standard- und Tagentialventilkörper oder zwei Standardventilkörpern erhältlich. Das aseptische Doppelsitzventil basiert auf derselben Plattform wie Alfa Laval Unique SSV und lässt sich sowohl horizontal als auch vertikal montieren. Es gibt drei Sitzhubversionen, fünf Dampfventiltypen und mehrere Optionen zur Dampftemperaturüberwachung.

 

Außergewöhnlich gut zu reinigen – für mehr Betriebszeit

Das optimierte Design des Alfa Laval Aseptic Mixproof Ventils vereinfacht die Reinigung und Sterilisierung und ermöglicht so mehr Produktionsbetriebszeit. Durch seine optimal spülbare Form ohne exzentrische Ventilgehäuse im Produkt- und Dampfbereich bietet das Ventil bessere Reinigungsmöglichkeiten als andere aseptische Doppelsitzventile. Außerdem entspricht es den strikten Anforderungen der EHEGD und 3-A Hygienestandards.

 

Einfache Wartung und Ersatzteilbeschaffung

Auch Wartung und Teiletausch sind simpel. Wer mit dem Alfa Laval Unique SSV Aseptic Ventil vertraut ist, hat mit der Wartung leichtes Spiel, da das neue Alfa Laval Aseptic Mixproof denselben Wartungsroutinen folgt. Die meisten Verschleißteile sind austauschbar. Dies erleichtert die Instandhaltung des Ventils und optimiert die Ersatzteilhaltung.

 

Weitere Informationen über das Alfa Lavals Aseptic Mixproof Ventil finden Sie unter: www.alfalaval.com/products/fluid-handling/valves/Double-seat-valves/aseptic-mixproof/

 

 

4.973 Zeichen inkl. Leerzeichen

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Anders Mose Lyhne

Product Portfolio Manager, Valves & Automation, Alfa Laval Kolding A/S

Telefon: +45 79 32 22 00

E-Mail: anders.lyhne@alfalaval.com

Rolf Lindenberg

Regional Communication Manager Alfa Laval Mid Europe

Telefon: +49 175 4280 478

E-Mail: rolf.lindenberg@alfalaval.com

 

Holger Werner

AzetPR International Public Relations

Telefon: +49 40 413270 33

E-Mail: werner@azetpr.com

 

Über Alfa Laval

Alfa Laval ist ein weltweit führender Anbieter von Spezialprodukten und Verfahrenslösungen, die auf den drei Schlüsseltechnologien Wärmeübertragung, Separation und Fluid Handling beruhen. Die Lösungen kommen in Industrien zum Einsatz, die Lebensmittel und Getränke, Chemikalien und Petrochemikalien, pharmazeutische Produkte, Stärke, Zucker und Ethanol produzieren. Auch in Kraftwerken, an Bord von Schiffen, bei der Öl- und Gasförderung, in der Maschinenbauindustrie, im Bergbau, bei der Wasseraufbereitung, der Komfortklimatisierung und in kältetechnischen Anwendungen werden Alfa Laval-Produkte verwendet. Das 1883 gegründete Unternehmen ist heute in 100 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beschäftigt circa 17.000 Mitarbeiter. (www.alfalaval.de)

 

Download der Presse-Information als:
Word-Dokument: https://www.azetpr.com/downloadpics/news/810_pi-alfa_laval-aseptic_mixproof_valve.docx
pdf-Dokument: https://www.azetpr.com/downloadpics/news/810_pi-alfa_laval-aseptic_mixproof_valve.pdf

Tags

Alle
Aseptic_Mixproof_Standard_640x360.jpg

Ähnlicher Inhalt: