Alfa Laval - New Alfa Laval CM wireless condition monitor boosts process uptime while protecting plant equipment

2021-08-18 Product News

Der neue drahtlose Alfa Laval CM Condition Monitor erhöht die Betriebszeit und schützt die Anlagenausrüstung

Mit Industrie 4.0 wird es einfacher, die Betriebseffizienz mit drahtlosen Mobilfunkverbindungen zu steigern. Alfa Laval führt das Alfa Laval CM, ein Zustandsüberwachungssystem für rotierende Maschinen, in sein Portfolio an Mess- und Steuerungsprodukten ein. Das neue CM ist ein weiterer Schritt auf dem Weg der digitalen Transformation, den Alfa Laval gemeinsam mit seinen Kunden beschreitet, um die Leistung digitaler Daten für die hygienische Verarbeitungsindustrie nutzbar zu machen.

Der Alfa Laval CM überwacht den Betriebszustand von rotierenden Geräten wie Pumpen, Mischern und Rührwerken, die in hygienischen Prozessumgebungen eingesetzt werden. Er ist kompakt, benutzerfreundlich und einfach zu installieren. Er überwacht die Schwingungen, die Temperatur und die Gesamtlaufzeit der Geräte - drei der am häufigsten verwendeten Parameter zur Erkennung und Diagnose von Gerätefehlern. Dadurch können Hersteller in der Milch-, Lebensmittel-, Getränke-, Körperpflege- und Pharmaindustrie kritische Anlagen schützen, die Betriebszeit von Prozessen sicherstellen, die Sicherheit der Mitarbeiter verbessern, Wartungskosten senken und Wettbewerbsvorteile erzielen.

"Die Digitalisierung schreitet schnell voran. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, muss die hygienische Prozessindustrie eindeutig Schritt halten", sagt John Walker, Portfolio Manager, Pumps, Alfa Laval. "Mit der CM macht Alfa Laval einen entscheidenden Schritt in Richtung Industrie 4.0 und arbeitet eng mit den Kunden zusammen, um relevante Konnektivitätslösungen für die Zukunft zu entwickeln und die Kundenerfahrung weiter zu verbessern."

Der Alfa Laval CM wird von Anlagensensoren angetrieben, die Daten an ein angeschlossenes kompatibles Mobilgerät für die vorausschauende Wartungsanalyse übertragen und so die Entscheidungsfindung mit fortschrittlichen Diagnosen wie der Trendüberwachung unterstützen. Das Wartungspersonal kann die Schwingungen und die Temperatur der Anlage überprüfen - entweder durch eine sichtbare Benachrichtigung auf einer LED-Anzeige auf dem Monitor oder durch eine intuitive mobile App auf einem angeschlossenen iOS- oder Android-Gerät innerhalb eines 20-Meter-Radius bei einem regelmäßigen Rundgang.

Trendanalyse und FFT (Fast Fourier Transform)-Vibrationsdaten helfen bei der Fehlerdiagnose. Diese ermöglichen es den Bedienern, mit dem CM fundierte Entscheidungen über die Planung von Wartungsarbeiten und Prozessabschaltungen zu treffen, die auf verwertbaren Informationen sowie auf der tatsächlichen Laufzeit und der Zeit bis zur nächsten Wartung basieren. Alles in allem trägt das CM dazu bei, Anlagen zu schützen, die Sicherheit der Mitarbeiter zu verbessern, ungeplante Ausfallzeiten zu minimieren, die Anlageneffizienz zu maximieren und die Gesamtbetriebskosten zu senken.

Das CM wurde zunächst für den Einsatz mit Alfa Laval SX- und SRU-Verdrängerpumpen optimiert und kann nach einer Produktanpassung auch andere rotierende Geräte überwachen.

Erfahren Sie hier mehr über das Alfa Laval CM und spielen Sie eine wichtige Rolle auf dieser spannenden Reise der digitalen Transformation.

Erkunden Sie die Alfa Laval CM

Das ist Alfa Laval   

Alfa Laval ist in den Bereichen Energie, Marine sowie Lebensmittel und Wasser tätig und bietet Know-how, Produkte und Service für eine Vielzahl von Branchen in über 100 Ländern. Das Unternehmen engagiert sich für Prozessoptimierung, verantwortungsvolles Wachstum und den Fortschritt – und „geht immer die Extra-Meile“, um Kunden bei der Erreichung ihrer Geschäfts- und Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.

Die innovativen Technologien von Alfa Laval dienen der Reinigung, Veredelung und Wiederverwendung von Materialien und fördern einen verantwortungsvolleren Umgang mit natürlichen Ressourcen. Sie tragen zu optimierter Energieeffizienz und Wärmerückgewinnung, besserer Wasseraufbereitung und reduzierten Emissionen bei. So macht Alfa Laval nicht nur seine Kunden erfolgreich, sondern dient auch den Menschen und dem Planeten. Wir machen die Welt besser, jeden Tag.

Alfa Laval beschäftigt 16.700 Mitarbeiter und erzielte 2020 einen Jahresumsatz von rund 41,5 Milliarden SEK (ca. 4 Milliarden Euro). Das Unternehmen ist an der Nasdaq OMX notiert. 

Ähnlicher Inhalt: