Alfa Laval - ALP

ALP

Die Alfa Laval ALP Dreispindelpumpen wurden für niedrigste Betriebskosten und höchste Zuverlässigkeit entwickelt, wobei der Schwerpunkt auf der Marineindustrie liegt. ALP ist die erste Wahl für den Umgang mit Kraftstoffen und Schmierölen.

fluid handling

Kompaktes und zuverlässiges Design

ALP-Pumpen zeichnen sich durch ein kompaktes Design aus, das aus wenigen Komponenten besteht und die Komplexität der Pumpe mit weniger Ersatzteilen reduziert und die Handhabung erleichtert. Darüber hinaus ermöglichen Schrauben aus gehärtetem Material enge Innentoleranzen, die eine stabile Pumpenleistung über die Zeit gewährleisten.

Entwickelt für niedrige/niedrigste Betriebskosten

Ein überlegenes und vollständig getestetes Wellendichtring-Design optimiert die Schmierung der Gleitflächen und verbessert die Luftabsaugung. Die Dichtungskammer ist so konstruiert, dass eine Ansammlung von Rückständen wirksam verhindert wird. Dies in Kombination mit der Verwendung eines hochwertigen Kugellagers, das außerhalb der Produktzone angeordnet ist, reduziert das Risiko thermischer Einflüsse und vermeidet den Kontakt mit der Förderflüssigkeit. Der Wartungsaufwand wird auf ein Minimum reduziert.

Benutzerfreundliches Design

Die sehr einfache Demontage und Montage der Pumpe ermöglicht eine einfache und schnelle Inspektion, Wartung und Instandhaltung.

Ausführung mit Magnetantrieb

Die ALP-Pumpenreihe ist auch in einer magnetgetriebenen Version erhältlich. Das magnetisch gekoppelte Design eliminiert das Risiko von Leckagen und eine dichtungslose Konstruktion reduziert den Wartungsaufwand auf ein Minimum.

So funktioniert es.

Das Grundprinzip einer ALP-Spindelpumpe besteht darin, dass die Drehschrauben das Fluid isolieren und fördern. Die Förderung erfolgt somit durch die axiale Verschiebung von geschlossenen Volumina.

 

 

 

 

 

Funktionsprinzip

Dreispindelige Schraubenspindelpumpen sind rotierende Verdrängerpumpen. Durch die Verzahnung der drei rotierenden Schrauben und des umschließenden Pumpengehäuses entsteht der Verdrängungseffekt. Die Schrauben werden radial durch den Gleitkontakt im Gehäuse abgestützt, der eine Schmierung durch die Förderflüssigkeit erfordert. Die axiale Abstützung der Hauptschraube erfolgt über ein Kugellager.

Die Pumpe ist mit einem internen Sicherheitsventil ausgestattet, das den Differenzdruck begrenzt und die Pumpe vor Überdruck schützt. Bei den Alfa Laval ALP Pumpen wird die Ventileinstellung auf einen bestimmten Öffnungsdruck festgelegt, um das Risiko einer falschen Druckeinstellung nach der Installation zu vermeiden.

Konstruktion

 

Die Alfa Laval ALP-Pumpe wurde entwickelt, um eine stabile Pumpenleistung über die Zeit zu gewährleisten. Die Gehäuse sind aus Sphäroguss, EN-GJS-400, und die Schrauben sind aus nitriertem Stahl 1.7139. Hochwertige Gleitringdichtung aus speziellem SiC-Graphitwerkstoff als Standard

Die Tatsache, dass die Schrauben serienmäßig aus gehärtetem Material sind, ist ein Parameter von entscheidender Bedeutung für jeden, der eine Dreispindelpumpe mit zuverlässiger Leistung sucht.

 Vorteile der ALP Dreispindelpumpe:

  • Niedrige Lebenszykluskosten
  • Lange Lebensdauer und geringer Wartungsaufwand
  • Kompakte Bauweise
  • Hohe Kapazität auf engstem Raum
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Geräuscharm
  • Pulsationsarm
  • Pumpen ohne heftige Turbulenzen
  • Sehr gute Saugbedingungen (NPSH)