Alfa Laval - Drei S

Drei S

Die 3S-Doppelspindelpumpen bestehen aus einer breiten Palette von wartungsarmen Pumpen zur Schmierung von nicht abrasiven und chemisch inerten Flüssigkeiten. 3S-Pumpen sind die beste Wahl für viele verschiedene industrielle Anwendungen.

fluid handling

Universelles Design

Die 3S-Serie wurde gründlich entwickelt und ist für verschiedene Anwendungen einsetzbar. Mit einem Sortiment von 29 verschiedenen Pumpengrößen mit Fördermengen von 5 - 2.900 l/min bei 1450 U/min ist die 3S-Baureihe eine der umfangreichsten Dreispindellösungen auf dem Markt. 

Darüber hinaus sind die einzelnen Pumpengrößen in verschiedenen Ausführungen erhältlich, was ein hohes Maß an Flexibilität bei der Auslegung einer Pumpe für bestimmte Anlagendesigns gewährleistet.

Geringer Wartungsaufwand

Die Pumpe der Baureihe 3S ist mit einem lebensdauergeschmierten Außenkugellager mit einer erwarteten Lebensdauer von 30.000 Stunden ausgestattet. Durch ein Durchgangsloch zwischen Wellendichtung und Lager, das die Ansammlung von Rückständen verhindert, ist das Lager gut geschützt. Das Kugellager ist nicht der Förderflüssigkeit ausgesetzt. Die Gleitringdichtung ist gut geschmiert und gekühlt. Die Dichtung ist so konzipiert, dass sie Reibungswärme effizient ableitet.

Magnetisch gekoppelte Ausführung

Die 3S-Pumpen sind auch in einer magnetisch gekoppelten Ausführung erhältlich. Die Pumpe ist hermetisch abgeschlossen und die Flüssigkeit kann nicht austreten oder reagieren, indem sie mit anderen Materialien in Kontakt kommt.

So funktioniert es.

Das Grundprinzip der 3S-Schneckenpumpe besteht darin, dass die drehenden Schnecken das Fluid isolieren und fördern. Die Förderung erfolgt somit durch die axiale Verschiebung von geschlossenen Volumina.

Der Druckanstieg steht in direktem Zusammenhang mit der Länge der Schrauben.

 

 

 

Funktionsprinzip

Dreispindelige Schraubenspindelpumpen sind rotierende Verdrängerpumpen. Durch die Verzahnung der drei rotierenden Schrauben und des umschließenden Pumpengehäuses entsteht der Verdrängungseffekt. Die Schrauben werden radial durch den Gleitkontakt im Gehäuse abgestützt, der eine Schmierung durch die Förderflüssigkeit erfordert. Die axiale Abstützung der Hauptschraube erfolgt über ein Kugellager.

Die Pumpe ist mit einem internen Sicherheitsventil ausgestattet, das den Differenzdruck begrenzt und die Pumpe vor Überdruck schützt. Bei der Alfa Laval 3S Pumpe ist die Ventileinstellung auf verschiedene Öffnungsdrücke einstellbar.

Konstruktion

3S-Gehäuse sind aus Kugelgraphitguss, EN-GJS-400, und Schrauben aus nitriertem Stahl 1.7139. Hochwertige Gleitringdichtung mit speziellem SiC-Graphitwerkstoff als Standard.

3S-Pumpen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, z.B. mit freiem Wellenende, als Einheit auf Konsolenfuß oder vertikalem Sockel. Darüber hinaus ist jede Pumpengröße sowohl in Inline- als auch in Top-Flanschausführung erhältlich.

Vorteile der 3S Dreispindellösung:

  • Niedrige Lebenszykluskosten
  • Lange Lebensdauer und geringer Wartungsaufwand
  • Kompakte Bauweise
  • Hohe Kapazität auf engstem Raum
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Geräuscharm
  • Pulsationsarm
  • Pumpen ohne heftige Turbulenzen
  • Sehr gute Saugbedingungen (NPSH)