}

TJ

Schnelle und effektive CIP-Reinigung zugunsten wertvoller Produktionszeit

Alfa Laval Rotations-Jet-Köpfe für die Tankreinigung bieten außergewöhnliche Reinigungsfähigkeit, bessere Endproduktqualität, höhere Gesamtleistung und bis zu 70 % niedrigere Betriebskosten. Sie sind für hygienische Anwendungen in den Produktbereichen Lebensmittel, Molkereierzeugnisse, Körperpflege und Getränke bestimmt.

Mechanisch kraftvolle, qualitätsgesicherte Reinigung mit einem reproduzierbaren 360°-Reinigungsmuster

  • Vermeidung von Kontamination durch effektive Reinigungsleistung und hervorragende Selbstreinigungseigenschaften
  • Kostengünstige und nachhaltige Lösung durch geringeren Bedarf an Wasser und Chemikalien
  • Mehr verfügbare Produktionszeit aufgrund von kürzerer Reinigungszeit
  • Einfache Wartung und Instandhaltung – kein Spezialwerkzeug erforderlich
  • Kontrolle von CIP durch validierte Reinigung

Die TJ-Reihe bietet eine automatisierte 3D-indexierte Druckstrahlreinigung über einen definierten Zeitraum für Prozess-, Speicher- und Transporttanks und andere Behältern zwischen 15 und 500 m3. Die preisgekrönte Konstruktion eignet sich für die Reinigung von Brauereianlagen sowie für Lebensmittel- und Molkereiprozesse und ist eine kostengünstige Methode für die hygienisch sichere und qualitätsgesicherte Tankreinigung.

.

Die Alfa Laval TJ-Serie für die Tankreinigung

Effektive Tankreinigung zu niedrigen Betriebskosten

Der starke Strahl erzeugt eine hohe mechanische Kraft und deckt einen Winkel von 360° ab. So werden Produktreste und Rückstände effizient entfernt und beste hygienische Bedingungen für die Produktion geschaffen. Je höher die Kraft, die der rotierende Strahldüsenkopf entwickelt, desto niedriger ist der Wasserverbrauch. Dies führt zu erheblichen Kosteneinsparungen, wie in den Diagrammen veranschaulicht. (basierend auf dem Reinigungskonzept nach Dr. Sinner)

  • Kostenersparnis (Wasser, Chemikalien): 70 %*
  • Zeitersparnis = mehr Produktionszeit: 60 %*

* im Vergleich zu herkömmlicher Reinigung mit statischer Sprühkugel







Statische Sprühkugel

Alfa Laval TJ20G / TJ40G


Blau = Wasserverbrauch/Zeit
Rot = Mechanische Wirkung
Gelb = Temperatur
Grau = Chemikalien

So funktioniert es.

.

Dynamische Tankreinigungsmaschinen

Der Druck der Reinigungsflüssigkeit lässt die Düsen um ihre vertikale und horizontale Achse drehen. Im ersten Zyklus spritzen die Düsen Flüssigkeit in einem groben Auftragsmuster auf die Tankinnenwand. Nachfolgende Zyklen verdichten das Muster, bis nach acht Zyklen die vollständige Flächendeckung erreicht ist. Der Betrieb ist vollautomatisch und ermöglicht dem Anwender eine effektive Qualitätssicherung bei der Tankreinigung inklusive der gesamten erforderlichen Dokumentation.

Komplett selbstreinigendes System

Die Alfa Laval Rotations-Jet-Köpfe der TJ-Serie sorgen nicht nur für eine makellose Reinigung des Tankinneren, sie reinigen sich auch selbst – innen und außen. Die hygienische, selbstreinigende Konstruktion bewirkt, dass die Reinigungsflüssigkeit auch die Außenflächen des rotierenden Strahldüsenkopfs beströmt, um das Risiko einer Kreuzkontamination und damit die mögliche Nichtverwendbarkeit des Produkts oder Rückrufe zu vermeiden.

1. Überlappung sorgt für die Selbstreinigung des Körpers

2. Die konkave Form der Düse sorgt für die Selbstreinigung der Düse selbst

3. Durch zwei Löcher in der Nabe sorgen Düsenstrahlen für die Reinigung des Kegels

Geringer Druckabfall

Der geringe Druckverlust über die Maschine sorgt für eine höhere Reinigungswirkung im Vergleich zu anderen Tankreinigungsmaschinen bei gleichem Eingangsdruck. Dies führt umgekehrt zu niedrigeren Reinigungskosten, da das Gerät mit niedrigerem Druck/Durchfluss betrieben werden kann.







Informationen anfragen

Informationen anfragen für TJ

Thema