PureSOx

Sie wollen weiterhin günstiges Schweröl mit hohem Schwefelgehalt nutzen und die immer strenger werdenden Abgasgrenzwerte einhalten? Der PureSOx Scrubber von Alfa Laval reduziert den Schwefelanteil Ihrer Schiffsabgase um mehr als 98 Prozent. Zahlreiche Reedereien und Schiffseigner nutzen unsere innovative Abgasreinigungsanlage.

Diese Vorteile bietet Ihnen der Scrubber PureSOx

  • Entfernt mehr als 98% der Schwefeloxide aus den Abgasen
  • Bis zu 80% weniger Feinstaub
  • Ausfallzeiten für die Nachrüstung nur 2 bis 4 Wochen
  • Individuelle Konfiguration für Ihre Anforderungen
  • Persönlicher Ansprechpartner und weltweiter Service

Wir haben unsere Abgaswäscher bereits in mehr als 250 Schiffen installiert. Mit einem Scrubber von Alfa Laval erhalten Sie zuverlässige Leistung – jedes jemals installierte System ist in Betrieb und hält die Grenzwerte ein. Unsere jahrelange Erfahrung von der Konstruktion über die Installation bis hin zur Inbetriebnahme machen Alfa Laval zum führenden Partner. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin und überzeugen Sie sich selbst!

Zufriedene Kunden

Der Alfa Laval Scrubber PureSOx ist seit 2009 auf See im Einsatz und sorgt für die zuverlässige Einhaltung der Abgasgrenzwerte. Bisher wurden mehr als 250 PureSOx-Systeme installiert, die heute alle weiterhin in Betrieb sind. Lassen Sie sich von uns beraten und werden Sie auch ein zufriedener Kunde!

 

Ich möchte beraten werden

 

Kundenbeispiel – PureSOx und das Leben an Bord

Die niederländische Reederei Spliethoff war einer der ersten, der unseren Scrubber PureSOx installierte. Das Unternehmen verfügt derzeit über 18 PureSOx-Systeme und besitzt umfassende Kenntnisse im Hinblick auf die Verwendung dieser Systeme. „Die Zuverlässigkeit ist sehr hoch“, sagt Roland Hoogeveen, technischer Supportingenieur.

So erfolgreich ist der Scrubber

Die Liste der Referenzprojekte für den Scrubber PureSOx ist lang. Sie umfasst eine breite Palette von Schiffs- und Systemtypen, einige der weltweit größten SOx-Wäscherinstallationen und Folgeaufträge zufriedener Kunden. In unserer Referenzbroschüre erfahren Sie mehr über unsere Erfahrungen.

.

Technologie

.

Drei Varianten des PureSOx

Alfa Laval PureSOx ist in drei verschiedenen Konfigurationen erhältlich, die alle mit mehreren Abgasquellen umgehen können. Die beliebteste Konfiguration ist ein Hybridwäscher, der Wirtschaftlichkeit mit flexibler Einsatzfähigkeit vereint.

Open-Loop-Wäscher

PureSOx Open Loop

Bild vergrößern

In diesem offenen System wird das Abgas mit Meerwasser gereinigt. Sobald das Wasser durch das PureSOx System gelaufen ist, wird es – unter Einhaltung der vorgeschriebenen Grenzwerte – wieder in das Meer eingeleitet.

Vorteil: Niedrigste Investitions- und Betriebskosten

Nachteil: Begrenzte Einsetzbarkeit im Falle niedriger Alkalität des Wassers oder örtlicher Vorschriften zur Abwassereinleitung

 

Hybrid-Wäscher

PureSOx Hybrid

Bild vergrößern

Ein Hybrid-Wäscher kann sowohl im Open-Loop- als auch im Closed-Loop-Modus betrieben werden. Im Open-Loop-Betrieb lassen sich Kosten einsparen. Es kann jedoch mühelos in den Closed-Loop-Modus geschalten werden, wenn örtliche Vorschriften dies erfordern.

Vorteil: Flexibler Einsatz je nach Anforderung

Nachteil: Höhere Kosten als ein Open-Loop-Scrubber 

Closed-Loop-Wäscher

PureSOx closed loop

Bild vergrößern

In diesem geschlossenen System wird das zur Reinigung verwendete Wasser mit einem alkalischen Zusatz versetzt und rezirkuliert. Wenn das Zirkulationswasser verschmutzt ist, wird es gereinigt, abgelassen und wieder aufgefüllt, um die Waschkapazität zu erhalten. 

Vorteil: Der Closed-Loop-Scrubber kann jederzeit und überall verwendet werden

Nachteil: Seine Betriebskosten sind höher als die des Open-Loop-Systems oder des Hybrid-Wäschers

PureSOx tanker

Individuelle Konfiguration für Ihre Anforderungen

PureSOx basiert auf bewährten Kerntechnologien von Alfa Laval und über 50 Jahren Erfahrung mit Scrubber-Lösungen für die Schifffahrtsbranche. Wir können ein PureSOx-System so konfigurieren, dass es zum Einsatzprofil und den physischen Anforderungen Ihres Schiffes passt – zwei Gründe, die für PureSOx sprechen und erklären, weshalb jede Installation bis heute regelkonform in Betrieb ist.

Compliance vereinfachen mit PureSOx Connect

Profitieren Sie von einem vereinfachten Compliance-Nachweis. Die anwenderfreundliche Berichterstellung mit Graphen von PureSOx Connect spart Ihnen Zeit und Aufwand. Bediener können die Daten an Bord leicht überprüfen und Berichte für Behörden erstellen. Die Funktionen von PureSOx Connect gehen jedoch weit über die Berichterstellung hinaus, wenn Sie das System mit dem Internet verbinden. Das Angebot umfasst drei Module: Reporting & Compliance, Performance & Benchmarking sowie Service. Mit Hilfe dieser Tools können Sie den Betrieb Ihres PureSOx Scrubbers vorhersehbar und planbar machen.

.

Installation

Installation und Inbetriebnahme des Scrubbers: So funktioniert’s

  • Im ersten Schritt treffen wir uns gemeinsam zu einem Kickoff, bei dem wir zusammen Ziele, Anforderungen und die nächsten Schritte definieren. Sie erhalten einen persönlichen Ansprechpartner. Außerdem besteht das Projektteam aus erfahrenen Ingenieuren aller Disziplinen, um eine hohe Qualität der technischen Umsetzung zu gewährleisten.
  • Wir liefern Ihren PureSOx Scrubber mit vorgefertigten Komponenten und Modulen, wobei wir jeden Aspekt der Installation frühzeitig in die Planung einziehen. Die vorbereitenden Arbeiten werden während des Schiffsbetriebs ausgeführt, wodurch wir Zeit sparen. Auch die endgültige Inbetriebnahme kann unterwegs erfolgen.
  • Die Gesamtausfallzeit Ihres Schiffes kann dank der engen Zusammenarbeit und Planung in den meisten Fällen auf nur 2 bis 4 Wochen begrenzt werden.

 

Alfa Laval hat gemeinsam mit Ingenieurbüros und Werften vielen PureSOx-Projekte umgesetzt. Nur wenige Anbieter können mit unserer Erfahrung mithalten, sei es in Bezug auf die Anzahl der Abgaswaschanlagen oder die Vielfalt der Schiffstypen und Installationsbedingungen, mit denen wir konfrontiert waren.“

Mark Aarbodem
PureSOx-Projektmanager

Informationen für Werften

Alfa Laval stellt eine vollständige, auf die Anforderungen von Werften abgestimmte Dokumentation zur Verfügung. Die Werft-Dokumentation ist unterteilt in:

  • Empfehlungen für das konkrete Schiff
  • PureSOx Design Guide mit Richtlinien für das Engineering, R&I-Schemata und Ausrüstungszeichnungen
  • PureSOx-Installation Guide

Dokumentationen für Werften oder weitere Informationen erhalten Sie hier.

shipyard engineers

Scrubber – Alles, was Sie über die Abgaswäscher wissen müssen

Scrubber sind fester Bestandteil der maritimen Umwelttechnologie. Alfa Laval beantwortet die wichtigsten Fragen zur der innovativen Abgasreinigungsanlage. 

Was sind Scrubber?

Scrubber – auch Gaswäscher oder Wäscher genannt – sind Abgasreinigungsanlagen für Schiffe. Sie entfernen hauptsächlich Schwefeloxide aber auch Ruß und größere Feinstaubpartikel aus den Abgasen. Schiffe, die mit Schweröl betrieben werden, können dank Scrubber die immer strenger werdenden Auflagen erfüllen. 

Warum sind Scrubber nötig?

Kreuzfahrtschiffe, Frachter oder Fähren: Die meisten Schiffe werden nach wie vor mit Schweröl betrieben. Dieser Treibstoff besitzt einen Schwefelanteil von etwa 3 bis 3,5 Prozent. Um den Schadstoffausstoß in der Schifffahrt zu reduzieren, gibt es strenge Auflagen. So darf der Schwefelanteil seit 2020 nur noch höchstens 0,5 Prozent betragen. In besonders geschützten Gebieten wie der Nord- oder Ostsee liegt der Grenzwert sogar bei 0,1 Prozent. Scrubber ermöglichen mit ihrer Abgasentschwefelung, diese Auflagen zu erfüllen, ohne dass Sie auf einen teureren Treibstoff umstellen müssen.

Wie funktionieren Scrubber?

Vereinfacht gesagt waschen Scrubber den Schwefel mit Meerwasser (oder alkalischem Frischwasser) aus dem Abgas. Bei Open-Loop-Systemen wird das Wasser anschließend zurück ins Meer geleitet. Closed-Loop-Scrubber dagegen bereiten das Prozesswasser auf, geben gesättigtes gereinigtes Wasser über Bord oder in einen Zwischen-Haltetank und speichern die im Reinigungssystem entfernten Schlämme in Tanks, sodass diese im Hafen fachmännisch entsorgt werden können. Hybrid-Scrubber können flexibel zwischen beiden Systemen hin- und herwechseln.

Der Waschprozess an sich funktioniert so: Das Wasser wird durch Rohre zu dem meist relativ weit oben im Schiff installierten Absorber gepumpt. Dort wird das Wasser mit den Abgasen in Kontakt gebracht. Die toxischen Schwefeloxide werden dabei mittels der Alkalität des Waschwassers in harmlose Sulphate überführt und ausgewaschen.

Gibt es Alternativen zu Scrubbern?

Um die Abgasgrenzwerte einzuhalten, können auch schwefelarme Kraftstoffe wie Schiffsdiesel verwendet werden. Dieser Kraftstoff ist allerdings vergleichsweise teuer. Auch eine Umrüstung auf Flüssiggas (LNG) ist möglich aber sehr aufwändig, da hier bei den meisten Schiffe der ganze Motor umgerüstet werden müsste. Die Installation eines Scrubbers ist in vielen Fällen die einfachste und kostengünstigste Alternative. 

Welche Kritik gibt es an Scrubbern?

Kritiker bemängeln, dass Reedereien nach der Aufrüstung mit einem Scrubber zwar keinen Schwefel mehr in die Luft ausstoßen, dafür aber ins Meer ableiten. Hierbei wird leider nicht erwähnt, dass der Schwefel bei der Emission in die Luft in Form von toxischen Schwefeloxiden auftritt, aus dem Scrubber aber als harmlosen Sulphat. Um eine Emission weiterer herausgewaschener schädlicher Abgasbestandteile zu verhindern, gibt es Hybrid- und Closed-Loop-Systeme. Das Wasser, das für die Abgasentschwefelung verwendet wurde, wird in diesen Varianten zirkuliert und gereinigt. Der Schlamm mit den in der Reinigung abgetrennten Schadstoffen wird in Tanks gespeichert und kann an Land entsorgt werden. 

Was macht Scrubber von Alfa Laval so besonders?

Mit dem Alfa Laval PureSOx erhalten Sie einen Scrubber, der genau auf Ihre Anforderungen ausgerichtet ist. In enger Abstimmung bereiten wir die Installation so vor, dass die Ausfallszeiten für Ihr Schiff möglichst kurz sind. Das ist umso wichtiger, da Plätze in Werften äußerst begehrt sind. Auch darüber hinaus stehen wir Ihnen mit unserem umfassenden Service zur Seite. Durch unsere jahrelange Erfahrung in der Lieferung und Installation von Scrubbern sind wir führender Partner im Bereich der Anlagen zur Abgasreinigung für die maritime Industrie.

scrubber ANI0089 Infographics
.

Kontaktformular

Wir möchten Sie bestmöglich unterstützen. Füllen Sie deshalb bitte alle Pflichtangaben aus, damit wir Ihnen schnellstmöglich auf direktem Weg antworten können.

Diese Informationen werden in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie gespeichert und verarbeitet.

Sprechen Sie mit uns über Alfa Laval PureSOx-Scrubber

Für weitere Informationen zu PureSOx oder einem PureSOx-Angebot für Ihr Schiff kontaktieren Sie uns bitte, wie unten beschrieben, oder erfahren Sie, wo Sie uns persönlich treffen können. Wir sind immer für Sie da.

Schreiben Sie uns

Alfa Laval Mid Europe GmbH

Wilhelm-Bergner-Straße 7 
D-21509 Glinde 
Germany 

Telefon: +49 40 72 74 20 20
E-Mail: info.mideurope@alfalaval.com

Informationen anfragen

Informationen anfragen für PureSOx

Thema