Whitepaper-Registrierung | Alfa Laval

Entwicklung einer Zentrifuge für Single-Use-Prozesse in der Zellernte

Alfa Laval CultureOne ist ein effizientes und skalierbares Zentrifugalseparationssystem mit Single-Use-Komponenten. Es wurde entwickelt, um die spezifischen Herausforderungen der modernen biopharmazeutischen Single-Use-Verarbeitung zu meistern. In diesem Whitepaper erfahren Sie, wie die bewährten Separationsinnovationen von Alfa Laval es CultureOne ermöglichen, eine gleichbleibend schonende Behandlung und eine verbesserte Ausbeute bei der Ernte von Fermentationen auf der Basis von Zellkulturen zu erbringen. Unter bestimmten Bedingungen konnten sogar Ausbeuten von bis zu 98 % erzielt werden.

cultureone white paper vignette

Das erfahren Sie in diesem Whitepaper

Dieses Whitepaper untersucht die robuste Bauweise von CultureOne, die eine zuverlässige und leise Rotation der Separatorkomponenten ermöglicht. Der Text befasst sich auch mit dem Innendesign des Geräts, einschließlich seines einzigartigen hermetischen Designs und der TopStream-Funktion von Alfa Laval, die zusammen einen effizienten Separationsprozess mit minimaler Lyse ermöglichen. Lesen Sie wie:

  • das einzigartige TopStream-Design eine schonende Handhabung der scherverdünnten konzentrierten Zellsuspension ermöglicht, so dass sich Zellen mit intakten Proteinbildungsmechanismen rückgewinnen lassen.
  • CultureOne Ausbeuten von bis zu 98 % erzielen kann.
  • die schonende Verarbeitung mit vollständig hermetischen Zuläufen die Verunreinigung durch zerstörte Zellen im System minimiert.
  • Culture One eine effiziente Nutzung von Filtern nach der Zentrifugation mit bis zu 900 l/m2 ermöglicht.
  • das System effektiv mit Prozessstörungen und extremen Betriebsbedingungen umgeht.

Ich möchte Zugriff auf das CultureOne-Whitepaper erhalten

"Die Proof-of-Concept-Experimente zeigten, dass eine dicke Suspension von CHO-Zellen kontinuierlich fließen konnte, während eine geringe Trübung und eine hohe Filtrierbarkeit der leichten Phase beibehalten wurde. Die daraus resultierenden hohen Ausbeutewerte sowie die verringerte Zelllyse im Zulauf und dem rotierenden Tellerpaket waren ebenfalls positive Ergebnisse."

Experiment

Hohe Dichte (PCV von 28 %) und Stresstest. Unterbrechung (35 Min.) ohne Fluss und Schleudergang.

Ergebnisse

Der Betrieb bei hohem Feststoffgehalt im Zulauf mit guter Klarheit der leichten Phase (LP) war weiterhin möglich. Sobald der Durchfluss (nach einer Unterbrechung) wiederhergestellt war, wurde der Separationsprozess wie erwartet fortgesetzt.

Experiment

Eine Studie über ein vollständiges Single-use-Prototypsystem zur Bewertung von sechs verschiedenen Designkonfigurationen. Die Tests wurden mit einer 7,3%igen PCV-Zellkulturflüssigkeit durchgeführt.

Ergebnisse

Mit allen getesteten Konfigurationen ist es möglich, eine geringe zusätzliche Zelllyse im Zulauf zu erreichen, mit einem großen Filtrationsdurchsatz und einer hohen Ausbeute. Einige Konfigurationen ergaben einen höheren Filtrationsdurchsatz bei niedrigen bis mittleren Beladungsfaktoren und Durchflussraten.

Experiment

Versuche mit TopStream, bei denen Feststoffe/konzentrierte Biomasse über den oberen Teller zum Auslass fließen. Zellkulturflüssigkeit mit 6,6 % PCV.

Ergebnisse

Die erreichte Konzentration betrug ~70 % am Auslass der schweren Phase. Bei weiterer Anwendung der g-Kraft wurden bis zu 80 % erreicht.

Verstehen Sie das Erfolgsrezept des CultureOne-Designs! Um weitere Details der Studienergebnisse zu erfahren sowie die Analyse und Schlussfolgerungen daraus zu lesen, füllen Sie bitte das nebenstehende Formular aus, so dass Sie auf unser vollständiges Whitepaper zugreifen können.