Alfa Laval - AS-H Bandpresse G2

AS-H Bandpresse G2

Schlammentwässerung bei hohem Volumen und hoher Feststoffbelastung, mit geringem Polymer- und Leistungsaufwand.

Alfa Laval Belt Press_ashbrook

Die Alfa Laval AS-H Bandpresse G2 ist eine Schlammentwässerungseinheit für kommunale und industrielle Anwendungen, die eine kontinuierliche Entwässerung mittels zweier poröser Filterbänder ermöglicht. Der Schlüssel zur Leistung der Bandpresse G2 ist ein einzigartiges Schlamm-/Polymermischventil, das eine gründliche, gleichmäßige Vermischung des Polymers mit Schlamm ermöglicht. Der Bediener erhält somit höhere Kuchentrockenmasse und bessere Filtratqualität aus dem Gerät, bei reduziertem Polymerverbrauch und ohne zusätzlichen Flockungstanks oder Mischer.

Neben dem reduzierten Polymerverbrauch und den verbesserten Feststoffen und Filtraten sind weitere wesentliche Vorteile der Bandpresse G2 im Vergleich zu anderen Entwässerungstechniken der höhere volumetrische Durchsatz und die Feststoffbelastung bei geringerem Energieverbrauch. Für zusätzlichen Komfort und Sicherheit bei der Bedienung wird die Riemenspannung durch das SmartPressTM Belt Tension System automatisch aufrechterhalten.

Die Bandpresse G2 ist in einer geschlossenen Ausführung erhältlich, die dafür sorgt, dass Gerüche, Aerosole und Verschüttungen zurückgehalten werden. Zu den Merkmalen gehören variable Antriebstechnik, ein optimiertes Rahmendesign aus verzinktem Kohlenstoffstahl oder Edelstahl, ein radiales Gitter und eine perforierte Rolle zur Beschleunigung der Entwässerung in einer Hochdruck-Entwässerungszone.

So funktioniert es.

Nach dem Mischen leitet die einstellbare Keil-Entwässerungszone die Anwendung von Druck ein, um den Entwässerungsprozess zu starten. Das SmartPress Bandausrichtungssystem sorgt für eine kontinuierliche, reibungslose Führungskontrolle, ohne dass der Bediener eingreifen muss. Ebenso wird die vom Bediener vorgegebene Riemenspannung automatisch beibehalten, wobei Anpassungen für geringfügige Zustandsänderungen wie Banddehnung oder Prozessänderungen vorgenommen werden.

In der Hochdruck-Entwässerungszone wird der Druck sanft erhöht, wenn der Schlamm die acht Druckrollen passiert. Die Festigkeit der Rollen wird durch den Einsatz einer speziellen Schmiedekonstruktion optimiert. Die Antriebsrolle ist mit Buna N beschichtet und die Andruckrollen sind korrosionsbeständig epoxidbeschichtet.

Schikanen aus Polyethylenmaterial sorgen für einen langlebigen Betrieb. Diese sind einfach zu bedienen und zu warten, und eine ganze Reihe von Schikanen hebt gleichzeitig zur einfachen Reinigung.