Alfa Laval - W-Sil

W-Sil

Das W-SIL-Sieb ist ein selbstreinigendes Bürstensieb, das speziell für die Entfernung grober Partikel aus Prozessflüssigkeiten entwickelt wurde, um nachgeschaltete Geräte wie Zentrifugen, Wärmetauscher, Pumpen usw. zu schützen.

w-sil 640x360

Selbstreinigende Bürstensiebe von W-SIL sind ideal für die Filtration einer Vielzahl von Prozessflüssigkeiten. Grobe Partikel oder Feststoffe, die im Sieb eingeschlossen sind, werden mit Bürsten oder Schabern kontinuierlich von der Filteroberfläche entfernt. Diese Partikel werden dann im Sedimentraum gesammelt, der in geeigneten Abständen entleert wird.

Der W-SIL-Sieb ist ideal für die Filtration von Produkten, die feste, nichtfaserige Partikel enthalten. Die Einheit ist mit verschiedenen Filtergrößen und -konfigurationen erhältlich, um den jeweiligen Anwendungen gerecht zu werden.

Der W-SIL-Sieb ist als Rahmengerät erhältlich, komplett mit Schaltschrank und Feststoffablassventil.

W sil

So funktioniert es.

Das W-SIL-Sieb hat ein Edelstahlgehäuse, das einen perforierten Siebzylinder umgibt, durch den die Flüssigkeit strömt. Grobe Partikel, die in der Flüssigkeit suspendiert sind, werden im Zylinder zurückgehalten und dann von rotierenden Bürsten, die auf einer zentralen Welle montiert sind, nach unten gedrückt. Diese Welle wird von einem elektrischen Getriebemotor angetrieben, der auf der Oberseite der Einheit montiert ist.

Die gesammelten Partikel werden am unteren Ende aus dem Kegel entfernt. Dieser Kegel lässt sich für die Inspektion und den Zugang zu Welle und Bürsten leicht öffnen.

Am unteren Kegel sind Rohranschlüsse zum Spülen des Schmutzfängers vorhanden. Die Anschlüsse für die Instrumentierung befinden sich auf der Oberseite des Gerätes.

W SIL HIW 200x285