Alfa Laval - PX

PX

Die PX-Reihe umfasst Industriezentrifugen, die speziell für die Verarbeitung fast aller Pflanzenöle und tierischen Fette sowie Schmalz, Talg und Fischöl entwickelt wurden. Diese Zentrifugalseparatoren zeichnen sich durch überlegene Separationsqualität, schonende und effiziente Produktbehandlung und hohen Ertrag aus. Sie kommen häufig in der Pflanzenöl- und Tierfett-Raffinerieindustrie zum kontinuierlichen Entschleimen, Neutralisieren, Entwachsen und Waschen zum Einsatz.

px 115e right side 640x360

Hohe Separationskapazität und maximale Effizienz

  • Centrizoom-Technologie für den optimalen Umgang mit hochviskosen Medien
  • Die Trommel besteht aus Hochleistungs-Edelstahl und bietet damit optimale Beständigkeit gegen Metallermüdung und hervorragenden Erosionsschutz
  • Geringer Energieverbrauch dank des hermetischen Designs mit Bodenbeschickung
  • Robust und wartungsfreundlich
  • Das breiteste Sortiment auf dem Markt mit Raffineriekapazitäten von 50 bis 1500 Tonnen pro Tag

Das Design der PX-Separatoren basiert auf einem einzigartigen, halbhermetischen Konzept. Der Bodeneinlass sorgt für eine sanfte Beschleunigung des Rohmaterials bis zur vollen Trommelgeschwindigkeit. Die Trommel ist so ausgelegt, dass der Zulaufdruck für eine einfachere Bedienung der Maschine minimiert wird. Das einzigartige Design der PX-Reihe ermöglicht die Handhabung klebriger und viskoser Gummis sowie Seifen in großen Mengen. Durch das Regulieren von Centrizoom kann der Bediener den Schäldurchmesser der Schälrohre verringern oder erweitern. Dank dieser patentierten Innovation lassen sich die Berührungspunkte im laufenden Betrieb anpassen, was eine optimale Separation ermöglicht. Im Hinblick auf eine sichere Arbeitsumgebung ist der PX für den Betrieb bei geringem Geräuschpegel ausgelegt.

Die PX-Reihe basiert auf einem einzigartigen, halbhermetischen Design-Konzept. Der hermetische Bodeneinlass sorgt für eine sanfte, zerstörungsfreie Beschleunigung des Rohmaterials bis zur vollen Trommelgeschwindigkeit. Die Strömungsfläche für das Rohmaterial wurde vergrößert, um den Eingangsdruckabfall zu minimieren. Die Auslässe in der schweren und leichten Phase sind offen. Dies verringert den Druckabfall über den gesamten Separator. Daher benötigt die Maschine nur geringen Zufuhrdruck.

Die Auslässe sind mit stationären Schälvorrichtungen zum Entfernen der verschiedenen Phasen ausgestattet. Die Schälscheibe für die leichte Phase ist fixiert. Dagegen sind die die Schälrohre für die schwere Phase justierbar.

Durch Einstellen eines Positionierers am Auslass der schweren Phase kann der Bediener den Schäldurchmesser der Schälrohre verringern oder vergrößern. Diese patentierte Innovation ermöglicht es, die Position der Trennstelle im laufenden Betrieb zu justieren, sodass eine optimale Separation ermöglicht wird.

Im Hinblick auf eine sichere Arbeitsumgebung ist die PX-Reihe für den Betrieb bei geringem Geräuschpegel konzipiert. Dies ermöglichen eine gummidämpfte Lagerbaugruppe, ein ummantelter Rahmen und eine Außenkonstruktion der Trommel, die Windgeräusche verringert.

.

PX-Reihe – die gefragtesten Separatoren aus unserem Portfolio für die Verarbeitung von Fetten und Speiseöl

PX 115

Px 115 - centrifuge for fats and vegetable oil processing

  • Bedienungs- und wartungsfreundlich
  • Robust und zuverlässig
  • Zahnradantrieb
  • Automatisch einstellbare Schnittstelle
  • Flexible Installationsoptionen
  • Bis zu 1500 Tonnen pro Tag

 

PX 115e

centrifuge for fats and vegetable oil processing industry

  • Bedienungs- und wartungsfreundlich
  • Robust und zuverlässig
  • Direktantrieb
  • Automatisch einstellbare Schnittstelle
  • Flexible Installationsoptionen
  • Bis zu 1500 Tonnen pro Tag

        

So funktioniert es.

Das zu separierende Öl wird von der Unterseite aus durch eine Hohlspindel in die Separatortrommel geleitet und gelangt in den Tellerstapel. Die schwere Phase und der schwere Schlamm werden in die Trommelperipherie gedrückt, während die leichte Phase in Richtung Trommelmitte fließt. Von hier aus wird sie zur weiteren Verarbeitung abgepumpt. Die schwere Phase wird über einen oberen Teller in eine Kammer geleitet. Hier pumpt eine justierbare Schälvorrichtung sie aus dem Separator. Schlamm sammelt sich im Schlammraum und wird intermittierend und automatisch ausgetragen. Der Austrag erfolgt mithilfe eines Hydrauliksystems. Dabei sinkt der gleitende Trommelboden in voreingestellten geeigneten Abständen ab und öffnet damit die Schlammöffnungen an der Peripherie der Trommel. Der Schlamm wird im Rahmen gesammelt und über einen Zyklon aus der Zentrifuge geschleust.