CO2-Gaskühler ersetzen traditionelle luftgekühlte Kondensatoren in Kühlanlagen, die für den Einsatz von Kohlendioxid als einziges Kühlmittel ausgelegt sind. In einem Gaskühler fließt heißes, komprimiertes CO2 durch die Kühlerrohre und wird durch die Umgebungsluft, die durch das Gerät geführt wird, heruntergekühlt. Das Kühlgas wird nicht im Gaskühler verflüssigt, sondern später im Expansionsventil. Luftgekühlte Gaskühler werden bei höherem Druck betrieben als luftgekühlte Kondensatoren.

    

Informationen anfragen

Informationen anfragen für Luftgekühlte Gaskühler

Thema