Alfa Laval - GLX

GLX

Die GLX-Reihe von gelöteten Gas-Flüssigkeits-Plattenwärmetauschern von Alfa Laval bietet eine flexiblere Möglichkeit, die Anforderungen von Anwendungen mit herausfordernden Betriebsbedingungen zu erfüllen. Das Design der GLX-Wärmetauscher mit offenem Einlass maximiert die Medien-Durchflussraten und gewährleistet gleichzeitig den geringstmöglichen Druckabfall. Sie werden als Module geliefert und können einfach zu größeren Systemen zusammengebaut werden, um die Leistungseffizienz zu optimieren.

GLX 640x360

Mehr erreichen mit der gelöteten Gas-Flüssigkeits-Technologie

  • Die Querstromanordnung mit offenen Ein-/Auslässen auf der Niederdruckseite sorgt für einen möglichst geringen Druckverlust mit gasförmigen Medien.
  • Unterstützt Temperaturen von bis zu 750 °C ohne die Gefahr eines Ausfalls aufgrund von thermischer Ermüdung.
  • Entwickelt für asymmetrische Durchflussraten mit außergewöhnlich hoher Leistung
  • Das Moduldesign ermöglicht flexible Durchflusskonfigurationen in größeren Systemen

Der Druckabfall ist bei gasförmigen Medien eine ständige Herausforderung, und Alfa Laval hat unsere GLX-Produktreihe von Gas-Flüssigkeits-Wärmetauschern unter genau diesem Gesichtspunkt entwickelt. Die Baureihe verfügt über eine Querstromanordnung, die hohe Durchflüsse auf der Gasseite ermöglicht und mit vollständig offenen Ein- und Auslässen ausgestattet ist. Dies begrenzt nicht nur den Druckabfall, sondern erleichtert auch die Reinigung, um wartungsbedingte Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten. Die GLX-Serie eignet sich hervorragend für Kondensationsanwendungen.

.

So funktioniert es.

Die Gas-Flüssigkeits-Wärmetauscher von Alfa Laval verwenden dünne, gewellte Edelstahlplatten, um die Wärmeübertragung von einem Medium zum anderen zu gewährleisten. Kupferlöten versiegelt die Medien im Plattenpaket und führt zu einem hocheffizienten Wärmetauscher, der ausschließlich aus Oberflächen besteht, die aktiv zur Wärmeübertragung beitragen. Die Kontaktpunkte zwischen den Platten sind ebenfalls hartgelötet, was die Beständigkeit gegen Druck- und Temperaturermüdung verbessert.

Die Anordnung der zwischen den Platten gebildeten Kanäle stellt sicher, dass die Medien im Gegenstrom durch abwechselnde Kanäle fließen, wodurch die Effizienz der Wärmeübertragung weiter optimiert wird. Ein Kanal ist weitaus größer als der andere Kanal, sodass das Gerät sehr hohe Durchflussraten verarbeiten kann.