Alfa Laval - Olmi shell-and-tube exotic metallurgy

Olmi shell-and-tube exotic metallurgy

Wenn es um Korrosion geht, ist es wichtig, die richtigen Materialien entsprechend Ihren Betriebsbedingungen und Prozessmedien auszuwählen. Alfa Laval Olmi Rohrbündelwärmetauscher mit exotischen Metallen halten den härtesten Bedingungen stand.

Alfa Laval logo 640x360

Lösungen für exotische Materialien, die in Rohrbündelwärmetauschern verwendet werden.

Um extremen Prozessbedingungen standzuhalten, ist es wichtig, die richtigen Materialien für den jeweiligen Einsatzzweck auszuwählen. Mit umfangreichen F&E-Einrichtungen, einem eigenen Werkstofflabor und umfangreicher Expertise in der Materialauswahl kann Alfa Laval die optimalen Materialien für Olmi Rohrbündelwärmetauscher basierend auf Ihren Betriebsbedingungen und Prozessmedien empfehlen.

Breites Spektrum an exotischen Materialien

Für die Korrosions- und Ermüdungsbeständigkeit können Alfa Laval Olmi Rohrbündelwärmetauscher in einer kompletten Palette von Nichteisenmetallen hergestellt werden. Dazu gehören hochnickelhaltige Legierungen, Kupferlegierungen, Aluminium und Metalle in Urea-Qualität, einschließlich Titan und Zirkonium. Dies sind ausgezeichnete Möglichkeiten, um mit hohen Temperaturen und Drücken fertig zu werden, da das Material ein hohes Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht, hoher Wärmeleitfähigkeit und Korrosionsbeständigkeit aufweist.

Reinraumfertigung für optimale Qualität und Leistung

Für unübertroffene Qualität in der Verarbeitung werden alle Olmi Rohrbündelwärmetauscher aus diesen Materialien in einem speziellen Reinraum unter kontrollierter Atmosphäre hergestellt und druckgeprüft. Für die Herstellung von Olmi Rohrbündelwärmetauschern mit einer Gesamtarbeitsfläche von 900 m2 stehen Reinraumanlagen zur Verfügung.

OLMI LOGO