Alfa Laval - Zehn Top-Tipps für hygienisch gedichtete Plattenwärmeübertrager von Alfa Laval

Zehn Top-Tipps für hygienisch gedichtete Plattenwärmeübertrager von Alfa Laval

Mit diesen zehn Top-Tipps halten Sie Ihre hygienisch gedichteten Plattenwärmeübertrager von Alfa Laval optimal in Schuss

  1. Ten top tips to keep your Alfa Laval hygienic gasketed plate heat exchanger in tip top conditionStellen Sie sicher, dass die Betriebsbedingungen (Temperaturen und Durchflussraten) den Konstruktionsspezifikationen entsprechen.
  2. Entlüften Sie den Wärmeübertrager vor der Inbetriebnahme. Öffnen und schließen Sie die Ventile dabei langsam, um Druck- und Wasserstöße zu vermeiden.
  3. Verwenden Sie Filter und Siebe, um Verschmutzungen durch Partikel zu vermeiden. Damit schützen Sie den Wärmeübertrager.
  4. Überprüfen Sie Ihren Wärmeübertrager täglich auf Temperatur- und/oder Druckveränderungen. Achten Sie auch auf Anzeichen für externe Leckagen.
  5. Reinigen und schmieren Sie die Spannbolzen regelmäßig.
  6. Nutzen Sie Techniken zur automatischen Zustandsüberwachung, so müssen Sie Ihren Plattenwärmeübertrager zur Inspektion nicht öffnen.
  7. Nutzen Sie Cleaning-in-Place (CIP)-Verfahren, damit Sie Ihren Wärmeübertrager zur Reinigung nicht öffnen müssen.
  8. Halten Sie Ersatzeinheiten stets sauber und trocken. Wenn Sie einen Wärmeübertrager aus dem Betrieb nehmen, spülen Sie ihn mit frischem Wasser und sorgen Sie für vollständige Trocknung.
  9. Schützen Sie Ihren Wärmeübertrager vor Spritzwasser und Regen. Stellen Sie auch sicher, dass das Gerät weder ultravioletter Strahlung noch Ozon ausgesetzt ist, welches typischerweise von Stromquellen ausgeht.
  10. Verwenden Sie ausschließlich Alfa Laval Originalersatzteile. Dies gewährleistet eine optimale Leistung, Zuverlässigkeit und Lebensdauer Ihres Wärmeübertragers. Halten Sie wichtige Ersatzteile auf Lager und befolgen Sie die Lagerungshinweise.