Alfa Laval - Zehn Top-Tipps für Ihre Spiralwärmeübertrager

Zehn Top-Tipps für Ihre Spiralwärmeübertrager

Mit diesen zehn Top-Tipps halten Sie Ihre Spiralwärmeübertrager optimal in Schuss

Ten top tips spiral heat exchangers

  1. Öffnen Sie eine Einheit niemals, wenn einer oder beide Kanäle unter Druck stehen. Bereits der Versuch kann Schäden an Personen und/oder der Einheit und deren Umgebung verursachen.
  2. Stellen Sie sicher, dass wichtige Betriebsbedingungen (Temperaturen und Durchflussraten) den Original-Spezifikationen entsprechen.
  3. Heben Sie die Einheit nicht an den Verbindungen oder der Abdecköse hoch, sondern ausschließlich an den dafür vorgesehenen Hebeösen.
  4. Ziehen Sie Abdeckdichtungen und Hakenriegel überkreuz an. Beides kann sich während des Transports oder längeren Stillstandzeiten lockern.
  5. Stellen Sie vor der Inbetriebnahme sicher, dass sich keine Restluft mehr in der Einheit befindet.
  6. Öffnen und schließen Sie die Ventile langsam, um Druck- und Wasserstöße bei der Inbetriebnahme und Abschaltung zu vermeiden.
  7. Wenn die Flüssigkeit feste Partikel enthält, betreiben Sie Ihren Spiralwärmeübertrager immer entsprechend der vorgesehenen Leistung, um Verstopfungen zu vermeiden.
  8. Reinigen Sie Ihren Wärmeübertrager mit Cleaning-in-Place(CIP)-Verfahren oder per Rückspülung. So müssen Sie ihn dafür nicht öffnen.
  9. Ersetzen Sie Abdeckdichtungen nach jedem Öffnen. Halten Sie dafür stets Ersatzdichtungen vor Ort auf Lager.
  10. Spülen und/oder entleeren Sie den Wärmeübertrager, wenn er für längere Zeit stillsteht, ein Korrosionsmittel verwendet wird oder Frostgefahr besteht.

Wie können wir Ihnen helfen?

How can we help you?Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen.

Kontakt