ALDEC G3

Der zukunftsweisende ALDEC G3 Dekanter ist das Ergebnis einer kompletten Überarbeitung der Grundparameter von Aufbau und Leistung unserer Dekantierzentrifugen.

Ein bahnbrechender Dekanter, der neue Maßstäbe für die Leistung setzt:

  • Geringerer Stromverbrauch (was auch die CO2-Emissionen stark reduziert)
  • 10% Steigerung der Verarbeitungskapazität - oder trockenerer Kuchen
  • Reduzierung der Lebenszykluskosten
  • Effizientere Handhabung von Biofeststoffen
  • Bessere Prozessüberwachung und -steuerung

Die fortschrittliche Reihe von Schlammdekanter-Zentrifugen ist ideal, um einen bedeutenden Beitrag zu einer nachhaltigen Umwelt zu leisten. Das innovative Design liefert jederzeit Spitzenleistungen und reduziert gleichzeitig den Gesamtstromverbrauch um bis zu 40%. Diese signifikante Verbesserung führt zu einer großen Reduzierung der CO2-Emissionen.

Neue Parameter

Die einzigartigen Dekantierzentrifugen von Alfa Laval haben den Weg für eine Reihe von zukunftsweisenden Innovationen geebnet, die alle auf bewährter Technologie beruhen, die für ihre Zuverlässigkeit bekannt ist. Diese Innovationen ermöglichen eine einzigartige Kombination aus besserer Leistung und geringerem Energieverbrauch – was dazu führt, dass die Betriebskosten so gering sind wie nie zuvor.

Der ALDEC G3 Dekanter ist nach dem Slimline Prinzip aufgebaut – und das stellt einen wahren Durchbruch in den Möglichkeiten und der Leistung von Dekantierzentrifugen dar. Der geringere Schneckendurchmesser bietet mehr Raum für Flüssigkeit im Behälter und ermöglicht höhere Trommelwanddrücke, so dass entweder ein trockenerer Kuchen entstehen oder der Einsatz von Kunststoffen reduziert werden kann. Patentierte Alfa Laval Power Plates senken außerdem den Energieverbrauch der ALDEC G3 Dekantierzentrifugen und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Kostenersparnis.

Zahlreiche Vorteile

Die ALDEC G3 Reihe ermöglicht:

  • Einen geringeren Energieverbrauch, was eine signifikante Reduzierung der CO2-Emissionen bedeutet
  • Einen Anstieg der Durchsatzleistung um 10 % oder einen trockeneren Schlammkuchen
  • Die Senkung der Lebenszykluskosten
  • Eine effizientere Handhabung von Biomasse
  • Eine bessere Prozessüberwachung und -steuerung

Der Aufbau der ALDEC G3 Dekantierzentrifuge verbessert sowohl die Separationsergebnisse als auch die Steuerung aller Variablen um ein Vielfaches – und verbraucht dabei bis zu 40 % weniger Energie. Dieser reduzierte Energieverbrauch spart natürlich Geld und verbessert die Umweltfreundlichkeit von Entwässerungs- und Eindickungsvorgängen.

Fakten

Der ALDEC G3 reduziert den Gesamtenergieverbrauch um bis zu 40 % im Vergleich zu herkömmlichen Technologien.

Gesamtenergieverbrauch verglichen mit der Durchflussrate (tatsächliche Installation)

Events

Besondere Merkmale

  • Leistungsplatten/Rohre und schlanke Fördererausführung
  • Kritische Komponenten aus verschleißfestem Material
  • Vollständig geöffnete Einzugszone für eine verbesserte Trennung 360°-Feststoffabgabe zur Vermeidung von Verstopfungen
  • Umlenkscheibe bietet höhere Kapazität und trockenere Kuchenfeststoffe
  • Steile oder flache Kegelkonfiguration für eine wirksame Trennung jeder Art von Schlamm
  • Auswahl an Fördererausführungen, die für die Verwendung mit verschiedenen Arten von Schlamm verfügbar sind
  • Verschiedene Formen des Verschleißschutzes für Förderbänder, um allen Verarbeitungsanforderungen gerecht zu werden
  • Vollständige, vollständig geschlossene Vor-Ort-Reinigung (CIP)

So funktioniert es.

Unsere ALDEC G3 Dekantierzentrifugen sind so aufgebaut, dass die Suspension durch ein stehendes Einlaufrohr in die horizontal gelagerte und zylindrisch geformte Trommel eintritt und durch einen Einlaufrotor schonend beschleunigt wird. Daraus ergeben sich Zentrifugalkräfte, die dafür sorgen, dass sich die Feststoffe an der Trommelinnenwand absetzen. Die Schnecke und die Trommel rotieren in dieselbe Richtung, jedoch mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Dadurch werden die Feststoffe zum konischen Ende der Trommel gefördert, wo sie ausgetragen werden. Die geklärten flüssigen Komponenten der Suspension verlassen die Trommel über einstellbare Wehrscheiben und fließen in das Gehäuse.

Dank des einzigartigen Aufbaus des ALDEC G3 wird der hydraulische Druck in der Trommel zur Verbesserung des Durchsatzes durch eine Verengung zwischen Stauscheibe und Trommelwand genutzt. Durch wird die Effizienz gesteigert, da nur der trockenste Teil des Sedimentkuchens durch die 360° Feststoffaustragsöffnungen aus der Trommel in das Gehäuse gelangen.

Neue Leistungsparameter

Der spezielle Slimline Aufbau erhöht das Volumen in der Trommel erheblich. Dadurch steigert sich die Durchsatzleistung und stellt gleichzeitig eine effiziente Leistung sicher. Die Kombination aus tiefem Behälter und kleinerem Austragsradius ermöglicht eine Senkung Ihrer Energiekosten um 20 %, da bei der Rotation der Trommel weniger Energie verloren geht.

Power Plates

Die kinetische Energie des Zentrats, das den Dekanter verlässt, ist proportional zum Quadrat der Geschwindigkeit. Die patentierten Power Plates des ALDEC G3 ermöglichen es, einen Teil dieser kinetischen Energie aus dem Flüssigkeitsauslauf zu erfassen und diesen in entgegengesetzter Trommelrotationsrichtung zu übertragen. Dadurch reduziert sich die Zentrataustrittsgeschwindigkeit, so dass weniger Energie notwendig ist, um vorgegebene Auslaufströme zu erreichen.

Ihre Vorteile

Ihr Energieverbrauch sinkt und Sie sparen Geld. Außerdem unterstützen wir Sie dabei, Umweltschutzvorschriften einzuhalten.

2Touch Control Package 

ALDEC G3 Dekantierzentrifugen sind standardmäßig mit einem 2Touch Control Package ausgestattet. Dadurch lässt sich jeder ALDEC G3 optimal einstellen und die Produktivität während seiner gesamten Einsatzzeit steigern.

 

Informationen anfragen

Informationen anfragen für ALDEC G3

Thema