Alfa Laval - Merco

Merco

Alfa Laval ist der führende Anbieter von Prozessanlagen und Prozesslinien für die Stärkeindustrie. Mehr als die Hälfte der weltweit jährlich produzierten Stärke geht durch Alfa Laval Merco-Separatoren. Der speziell für die Stärkeherstellung entwickelte Merco-Separator bietet eine ideale Kombination aus hoher Durchflusskapazität und geringem Energieverbrauch. Das Merco-Design ist für seine Robustheit, eine lange Lebensdauer, zuverlässige Betriebszeit und niedrige Wartungskosten bekannt.

Merco32 Product image 640x360

Kombination aus Robustheit und Effizienz

  • Erhöhte Separationskapazität
  • Vereinfachte Wartung und Service
  • Problemlose Installation
  • Geringer Stromverbrauch
  • Upgrade-Möglichkeit für ältere Modelle

Merco ist eine Düsenzentrifuge für einen kontinuierlichen Feststoffaustrag, die speziell für die Stärkeindustrie entwickelt wurde. Die Zentrifuge ist mit einem Motor, einem selbstreinigenden Filter für die Zufuhr, Drehzahl- und Vibrationssensoren, Öltemperatursensoren für die Spindellager und die Motorwicklung, einem Hydraulikaggregat für die Hubvorrichtung, einem Satz Spezialwerkzeuge und einem Satz Standard-Ersatzteile ausgestattet.

Passgenau entwickelt für die Anforderungen der Stärkeverarbeitung

Die Separatoren der Merco-Reihe unterscheiden sich von herkömmlichen Mehrzweck-Düsenzentrifugen, die speziell für die Anforderungen der Stärkeverarbeitung entwickelt wurden. Dazu gehören hohe Feststoffbelastungen und kontinuierlicher Austrag, verbunden mit der Notwendigkeit, ein Verstopfen der Düsen zu vermeiden.

Merco-Düsenzentrifugen kommen in der Stärkeindustrie heute sehr oft zum Einsatz für Verfahren wie die Primärstärkeseparation, Glutenverdickung, Passagenmehlverdickung und die Klärung von Nachmehl. In diesem Zusammenhang werden sie zum Klassifizieren, Konzentrieren und Auswaschen von Feststoffen sowie zum Klären von Flüssigkeiten mit relativ hohen Feststoffkonzentrationen eingesetzt.

Das Hauptmerkmal des Merco-Designs ist ein spezielles Umwälzsystem, bei dem Feststoffe gleichzeitig mit der Zugabe von Waschwasser zu den Düsen am Rand der Trommel zurückgeführt werden können. Dank dieser einzigartigen Funktion können Benutzer die Produktionseinstellungen im laufenden Systembetrieb anpassen, indem sie einfach den Düsenabzug verändern.

Der Bediener kann die Aufteilung und die Konzentration durch einfaches Einstellen des Unterlauf-Abzugsventils in der Abflussleitung ändern. Indem genau bestimmt wird, wie viel vom Unterlauf entfernt, wie viel zum Rotor zurückgeführt und wie viel Waschwasser ergänzt werden soll, lässt sich der Separationsvorgang besonders effizient steuern.

Somit können auch Düsen mit großem Durchmesser zum Einsatz kommen, die in der Lage sind, Schwankungen der Zufuhrkonzentration auszugleichen und Verstopfungen vorzubeugen. Dies macht das Gerät vielseitiger einsetzbar und Verfahren lassen sich basierend auf den Eigenschaften einzelner Zufuhrströme leichter variieren.

Unser Angebot umfasst zwei Modelle – Merco 32 und Merco 38 – und kann damit alle Kapazitäten und Geschäftsanforderungen in Mahlanlagen abdecken. 

 

 

Merco 32

Merco32_Product image_640x360.png

Ein echtes Arbeitstier

  • Intelligentes Design mit langer Spindel und hängender Trommel
  • Gleichbleibend hohe Qualität und hoher Ertrag
  • Patentiertes stromsparendes Düsendesign
  • Geringer Ersatzteilbedarf und damit geringe Kosten
  • Einfache Reinhaltung der Trommel

Merco 38

merco_38_640x360.png

Stärkezentrifuge mit hoher Kapazität

  • Kapazitätserhöhung um bis zu 30 % 
  • Bis zu 25% Energieeinsparung
  • Höherer Ertrag bei gleicher Kapazität und saubererem Prozesswasser
  • Max. Trommelgeschwindigkeit bei 50 Hz – 2950 U/min
  • Anschlussleistung – 225/260 kW

 

 

.
merco hero

Hier kommt Merco zum Einsatz

Häufige Anwendungen: Primärstärketrennung, Glutenverdickung, Passagenmehlverdickung und Klärung von Nachmehl

.

 

 

So rüsten Sie Merco H-30 auf Merco 32 auf

Wenn Sie eine Maschine der älteren Generation Merco H-30 besitzen, können Sie diese einfach auf die neueste Modifikation – Merco 32 – aufrüsten, indem Sie die Trommel austauschen. Auf diese Weise können Sie die Anlagenkapazität beträchtlich steigern - zu geringeren Investitionskosten als beim Kauf eines neuen Separators. Die Installation einer neuen Trommel kann innerhalb eines Tages und zu minimalen Installationskosten erfolgen.

Merco 32 Kapazitätsausbau: Ersetzen Sie einfach Ihre Alfa Laval Merco H 30-Rotorbaugruppe und die Zufuhreinlassbaugruppe durch unser neues Produkt, die Merco 32 Rotorbaugruppe und Zufuhreinlassbaugruppe. In diesem Video erfahren Sie, wie einfach und kostensparend das geht.

Broschüre zur Kapazitätserweiterung von Merco zum Download