LKH Prime

Setzen Sie auf die selbstansaugende Pumpe LKH Prime und profitieren Sie von einer höheren Pumpeneffizienz und großen Energieeinsparungen. Die moderne Konstruktion mit Förderschneckentechnologie erleichtert die Handhabung von Cleaning-in-Place (CIP)-Aufgaben mit Lufteinschlüssen sowie das Pumpen von Prozessmedien. Wie die Alfa Laval LKH-Pumpenreihe erfüllt auch die LKH Prime die strengsten Hygieneanforderungen in der Lebensmittel-, Milch-, Getränke-, Haushalts- und Körperpflegeindustrie.

Hohe Pumpeneffizienz und niedriger Geräuschpegel - ideal für Tankentleerung und CIP-Rücklaufanwendungen

  • Geringes Prozesskontaminationsrisiko – hygienisches Design, FDA-konforme Materialien und vordefinierte Kompressionselastomere der USP-Klasse VI
  • Energie- und reinigungseffizient – präzises Hydraulikdesign senkt Energiekosten sowie Emission von CO2 und chemischen Abfällen
  • Maximierte Betriebszeit und reduzierte Wartungskosten - robuste mechanische Konstruktion und einfache Wartung mit modularen Dichtungen
  • Geringere Kapitalinvestitionen – entwickelt für CIP-Aufgaben mit eingeschlossener Luft, kann aber auch reines Produkt pumpen
  • Leiser Betrieb im Vergleich zu anderen Technologien – für eine sichere Arbeitsumgebung für die Anlagenbetreiber

Die Alfa Laval LKH Prime ist Teil des LKH-Pumpenportfolios. Sie kombiniert die fortschrittliche Förderschneckentechnologie und optimierte Laufrad- und Gehäusegeometrie für einen leisen, zuverlässigen Betrieb mit erhöhter Energieeffizienz und einem reduzierten CO2-Ausstoß. Mit ihrer überlegenen Qualität und Leistung steigert die LHK Prime die betriebliche Produktivität. Um eine glatte Oberfläche zu erhalten, wurde die Förderschnecke aus einem massiven Stab ohne Schweißnähte konstruiert. Damit erfüllt sie strenge Hygienestandards und -anforderungen. Die Pumpe hat eine Gleitringdichtung ohne Leachables, die für CIP-Rücklaufanwendungen mit einem Luft-/Gas- und Flüssigkeitsgemisch ausgelegt ist. Die lange Lebensdauer der Dichtung und der Ausschluss von Verunreinigungen erhöhen die Produktivität und den Ertrag. 

Erfüllt globale Standards

Alfa Laval LKH Prime ist leise im Betrieb und wurde so konstruiert, dass sie die strengsten Standards und Hygieneanforderungen erfüllt. .

Leicht zu warten

Die Wartung und Instandhaltung der Pumpe sind einfach und kostengünstig. Durch die gemeinsame Nutzung von Teilen mit anderen Pumpen der Baureihe Alfa Laval LKH hält Alfa Laval LKH Prime die Betriebskosten niedrig und erhöht die Betriebszeit – immer im Zusammenspiel mit der Sicherheit, die das globale Servicenetz von Alfa Laval gibt. 

Ein zuverlässiger Lieferant

Alfa Laval ist ein weltweit führender Anbieter von Prozessequipment und einer der weltweit größten Lieferanten von Hygienepumpen. Die Unternehmensgeschichte reicht bis ins Jahr 1883 zurück. Die LKH Prime von Alfa Laval ist Teil einer langen Reihe von Hochleistungsgeräten, die den Energieverbrauch minimieren. 

Alfa Laval LKH Prime UltraPure

Aus Premium wird Prime - Einführung des neuen Standards der selbstansaugenden Pumpentechnologie
Alfa Laval LKH Prime UltraPure

So funktioniert es.

Bauweise

Alfa Laval LKH Prime ist eine selbstansaugende Pumpe, die auf der Förderschneckentechnik basiert. Sie bietet eine ausgezeichnete Betriebseffizienz und reduziert den Energieverbrauch. Die Pumpe erreicht Kapazitäten von bis zu 110 m3/h bei Drücken von bis zu 115 m Förderhöhe. 

Die Pumpe hat viele gemeinsame Komponenten mit der Alfa Laval LKH-Pumpenreihe, darunter auch das Laufrad, das sich je nach Anwendung reduzieren lässt, um die Pumpenleistung zu optimierenSpezifische Komponenten sind unter anderem die Förderschnecke, das Gehäuse, die Rezirkulationsleitung und der Deckel. 

Funktionsprinzip

Bei Anwendungen, bei denen das gepumpte Medium in der Saugleitung ein Luft/Gas- und Flüssigkeitsgemisch enthält, bewirkt die Rotation der Förderschnecke die Bildung eines durchgehenden Flüssigkeitsrings innerhalb des vorderen Gehäuses. 

Aufgrund der exzentrischen Position des vorderen Gehäuses relativ zur Förderschnecke bilden sich zwischen dem Flüssigkeitsring und der Förderschnecke, wie dargestellt, eine Lufteinschlüsse. Diese werden durch die Förderschneke in einzelne Luftkammern geteilt. 

Die kontinuierliche Rotation der Förderschnecke schiebt die Luftkammern durch das vordere Gehäuse in das Laufradgehäuse. Von dort verlassen sie zusammen mit der Flüssigkeit über den Druckstutzen die Pumpe. 

Die Flüssigkeit wird vom Druckstutzen über die Rezirkulationsleitung in das vordere Gehäuse zurückgeführt. Dies gewährleistet, dass der Flüssigkeitsring jederzeit aufrechterhalten bleibt. 

Wenn keine Luft vorhanden ist, sind das vordere Gehäuse und die Rezirkulationsleitung ohne Funktion und vollständig mit Flüssigkeit gefüllt. In diesem Fall gelangt die Flüssigkeit durch das vordere Gehäuse in das Laufradgehäuse, so dass die Pumpe wie eine herkömmliche Kreiselpumpe arbeiten kann. 

Pumpen-Konfigurationsoptionen

  • Laufrad mit reduziertem Durchmesser
  • Motor mit erhöhter Sicherheit/Flammenschutz-Motor
  • Doppeltwirkende Wellendichtung
  • Güte der produktbenetzten Oberfläche Ra ≤ 0,8 µm
  • Produktberührte Elastomere aus EPDM, Nitril (NBR) oder Fluorkautschuk (FPM) 
  • Rotierender Dichtungsring aus Siliziumkarbid 
  • ½” Tri-Clamp-Entleerungsstutzen (zwei Anschlüsse)

360° Service- und Wartungsvideos

Alfa Laval LKH Prime-Pumpen – Einzelwellenabdichtung wechseln

Alfa Laval LKH Prime-Pumpen – doppeltwirkende Gleitringdichtung

Alfa Laval Wartungskits

Holen Sie mehr aus Ihrer Pumpe heraus. Mit LKH Prime

Bringen Sie mit der selbstansaugenden Pumpe Alfa Laval LKH Prime für hygienische Anwendungen Ihre Betriebsabläufe auf die nächste Stufe. Laden Sie die Broschüre Premium goes Prime herunter.

Produktkatalog

Der Produktkatalog für Hygienegeräte von Alfa Laval „Close at Hand“ umfasst Produktbeiblätter, Leistungskurven, Links zu Animationen, Broschüren und Preislisten für Bestellzwecke.

Zehn Top-Tipps – Zentrifugalpumpen

Hier finden Sie Tipps und Videos, wie Sie Ihre Alfa Laval LKH-Zentrifugalpumpen in einem Topzustand halten

Das könnte Sie auch interessieren…

LKH

Entwickelt, um die hygienischen Anforderungen der Molkerei-, Lebensmittel- und Getränke- sowie der Körperpflegeindustrie zu erfüllen, steigern LKH-Kreiselpumpen die Prozessproduktivität bei hoher Effizienz und schonender Produktbehandlung.

SRU

SRU mit seiner sanften, scherarmen Pumpwirkung ist die Kerndrehkolbenpumpe von Alfa Laval für den schonenden Umgang mit empfindlichen Prozessflüssigkeiten in der Milch-, Lebensmittel- und Getränke-, Biotechnologie- und Pharmaindustrie.

Unique SSV

Alfa Laval Unique Single Seat Valves (SSVs) sind robuste, zuverlässige und vielseitige pneumatische Einsitzventile, die für eine unterbrechungsfreie Produktion in einer Vielzahl von hygienekritischen Anwendungen ausgelegt sind. Ventilkörper, Kegel und Stellglieder dieser pneumatischen Regelventile können so konfiguriert werden, dass sie praktisch jede Anforderung erfüllen, was zu kosteneffektiven Lösungen führt, die hohe Standards in Bezug auf Hygiene und aseptische Kompatibilität erfüllen.

CAD-Portal

Laden Sie die Produktmodelle in neutralen oder nativen CAD-Dateiformaten herunter. Sie können auch 3D-PDF-Dateien herunterladen.


 Zum CAD-Portal 

Animationen

Sehen Sie in unseren Animationen, wie ein Produkt aufgebaut ist und wie es funktioniert. 

 

Animationen zeigen 

Ersatzteilkatalog

Die Onlineversion mit den neuesten Ersatzteilen

Ersatzteile von Alfa Laval

.

Technische Artikel

Informationen anfragen

Informationen anfragen für LKH Prime

Thema