Alfa Laval - RO-spiral

RO-spiral

Umkehrosmose-Spiralmembranen (RO) sind energiesparende Lösungen zur Konzentration von Zufuhrströmen, vor allem von wärmeempfindlichen Produkten. Die RO-Spiralmembranen können zur Vorkonzentration vor dem Verdampfen sowie zur Produkt- und Wasserrückgewinnung aus Permeatströmen und Verdampferkondensat verwendet werden. Die RO-Membranen haben verschiedene NaCl-Abweisungseigenschaften. Sie bestehen aus einem Dünnfilm-Verbundwerkstoff, der auf Polyester- oder Polypropylen-Trägerpapier gegossen ist.

ro spirals left side 640x360

Bewährtes Design und Membrantechnologie zur Verbesserung Ihres RO-Prozesses

  • Kostengünstiger Betrieb dank geringem Energieverbrauch
  • Effizient - für eine breite Palette an Salzdurchlässigkeiten
  • Minimaler Platzbedarf erforderlich mit seinem kompakten Design
  • Extrem langlebig – hervorragende chemische und thermische Stabilität mit Lebensdauer bis zu mehreren Jahren
  • Felxibel – in unterschiedlichen Kombinationen hinsichtlich Länge, Durchmesser und Größe des Abstandshalters erhältlich

Die Erfahrung von Alfa Laval mit der Membrantechnologie ist so lang wie die Membranfiltrationstechnologie selbst (mehr als 50 Jahre). Basierend auf unserem Wissen und unserer Erfahrung mit der Membrantechnologie bieten wir zwei Reihen von RO-Membranen mit verschiedenen Eigenschaften an, die zu Ihrem Prozess und Ihrer Anwendung passen. Die Spiralmembranen, die in unserer eigenen Spezialfabrik hergestellt werden, basieren auf einer einzigartigen Konstruktion von entweder Trägermaterial aus Polyester oder Polypropylen in einem hygienischen Design mit vollständiger Passform, das optimale Reinigungsbedingungen bietet. Die Umkehrosmosemembranen sind als Flachfolie (zum Sieben oder für Laborarbeiten) oder als Spirale (für größere Anwendungen) erhältlich. Dies ist von Vorteil, wenn Sie skalieren.

Über unsere Umkehrosmosemembran-Palette

Die winzigen Poren der Alfa Laval RO-Membranen lassen nur kleine Anteile von Salzen zusammen mit dem Wasser, dem Hauptbestandteil des Permeats, durch. Bestimmte organische Verbindungen mit niedrigen Molekulargewichten können ebenfalls passieren, jedoch nur in begrenztem Umfang. Die Membran bleibt jedoch für alle anderen Komponenten (Salze, Zucker usw.) im Flüssigkeitsstrom suspendiert oder gelöst.

RO PE-Serie

Die RO-Spiralmembranen der RO-PE-Serie RO99 und RO90 weisen eine NaCl-Abweisung von ≥ 98 % bzw. ≥ 90 % auf.

UF-pHt branded feature logo.pngRO98 pHt™ Serie

Diese Version verfügt über eine pHt™ -Spiralmembran, die höhere Temperaturen und einen höheren pH-Wert als die RO PE-Serie toleriert. Der RO98 pHt™ hat eine NaCl-Abweisung von ≥ 98 %.

Alle Typen sind von der USDA zugelassen und auf Anfrage können wir Produkte mit Halal-Zertifizierungen anbieten.

Alfa Laval spiral membrane for ultrafiltration

Unsere RO-Spiralmembranmaterialien erfüllen alle wichtigen Vorschriften 

Alle Membranmaterialien, die sowohl für spiralgewickelte als auch für flachgewickelte Konfigurationen verwendet werden, entsprechen der EU-Verordnung (EG) 1935/2004, der EU-Verordnung 10/2011, der EU-Verordnung (EG) 2023/2006 und den FDA-Vorschriften (CFR) Titel 21 und sind für den Einsatz in Lebensmittel- und pharmazeutischen Verarbeitungsanwendungen geeignet. Die Konformität erstreckt sich auch auf die zugehörigen Ausrüstungen und Armaturen, einschließlich Elementen wie Platten- und Rahmeneinheiten, Elementgehäusen und Pumpen.

Alfa Laval spiral membrane for reverse osmosis filtratio

So funktioniert es.

Die Basistechnologie hinter der Membranfiltration beinhaltet die Verwendung einer semipermeablen Membran, um eine Flüssigkeit in zwei verschiedene Ströme zu trennen.

Wenn diese Flüssigkeit über die Oberfläche der Membran gepumpt wird, entsteht ein positiver Transmembrandruck, durch den alle Komponenten passieren können, die kleiner als die Porosität der Membran sind, und das Permeat bilden.

Komponenten, die größer als die Porengröße sind, können einfach nicht passieren und bleiben im sogenannten Retentat zurück. Die Oberfläche der Membran wird durch die Kraft des sich parallel zur Membranoberfläche bewegenden Flüssigkeitsstroms frei von Verstopfungen gehalten.


Aufbau der RO-Spiralmembran

Eine Spiralmembran besteht aus einer Reihe von Membranumschlägen mit 2 Membranfolien, die durch ein Permeat-Abstandsgitter voneinander getrennt sind und jeweils auf ein zentrales Permeatsammelrohr geklebt sind.

Spiral-membranes-HIW-320.jpg

Zwischen jedem Paar von Umschlägen befindet sich ein Abstandhalter, der den Zuführungskanal bildet, so dass die Zufuhr über die Länge der Spiralmembran fließen kann, während das durch die Membran in den Membranumschlag gelangende Permeat spiralförmig zum Permeatsammelrohr fließt.

Rot = Zufuhr / Retentat.

Gelb = Permeat.

Das Strömungsmuster in einer RO-Spiralmembran, wobei Rot für die Zufuhr / das Retentat und Gelb für das Permeat steht.

.

Kontaktieren Sie uns

Diese Informationen werden in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie gespeichert und verarbeitet.

.