PureBallast

Ein unschlagbar sicheres Ballastwasseraufbereitungssystem

Alfa Laval bedient die maritime Industrie bereits seit einem Jahrhundert und ist in der Ballastwasseraufbereitung tätig seit das Thema zum ersten Mal aufkam. Damit ist Alfa Laval PureBallast 3.1 eine sichere Wahl – was seine Technologie angeht ebenso wie die globale Organisation, die dahinter steckt.

Führender Lieferant, führendes System

Alfa Laval und PureBallast waren Pioniere in Sachen Ballastwasseraufbereitung. Heute sind wir in diesem Bereich fest etabliert.

Eine Erfolgsgeschichte

Alfa Laval arbeitet seit über einem Jahrzehnt in der Ballastwasseraufbereitung. Wir haben nicht nur Aufbereitungstechnologien entwickelt, sondern verfügen auch über biologische und technische Kompetenzen in zentralen Bereichen. Diese bringen wir in die Standard- und Marktentwicklung ein.

PureBallast wurde zusammen mit Wallenius Water entwickelt und ist ein ausgereiftes System, das seit langem an der Spitze der Ballastwasseraufbereitung steht. Das im Jahr 2006 eingeführte Ursprungssystem war die erste im Handel erhältliche Lösung zur Ballastwasseraufbereitung.

Vertrauen und Verkauf weltweit

Wir haben bis heute über 1.500 PureBallast Systeme verkauft. Hunderte davon sind bereits ausgeliefert und in Betrieb  . Mehrere Hundert PureBallast Systeme wurden als Nachrüstungen installiert – in unterschiedlichsten Werften weltweit.

PureBallast kommt zudem in vielerlei Schiffstypen zum Einsatz: auf Containerschiffen, Tankern, Massengutschiffen, Offshore-Versorgungsschiffen, Marineschiffen und anderen.

Unsere Auftraggeber

Alfa Laval erhält Aufträge für PureBallast Systeme für ein breites Spektrum an Schiffstypen – von Schiffseigentümern, die auf der ganzen Welt Handel treiben.

Schiffstypen

  • Ankerziehschlepper
  • Massengutschiffe
  • Autotransporter
  • Küstenfähren
  • Feederschiffe
  • Containerschiffe
  • Kreuzfahrtschiffe
  • Bohrschiffe
  • Stückgutfrachter
  • LNG-Transporter
  • LPG-Transporter
  • Marineschiffe
  • Offshore-Versorgungsschiffe
  • Forschungsschiffe
  • Flussfahrtschiffe
  • RoRo-Schiffe
  • Shuttle-Tanker
  • Versorgungsschiffe
  • Tanker

Geografische Auftragsverteilung

Weltweiter Support

Alfa Laval ist ein Unternehmen, das sich stark für Kunden der maritimen Industrie engagiert – sowohl bei der Ballastwasseraufbereitung als auch darüber hinaus.

Globe2.png

Maritimer Schwerpunkt

Alfa Laval ist kein Neuling in der maritimen Industrie. Als weltweit führender Lieferant verfügen wir über ein ganzes Jahrhundert Branchenerfahrung. PureBallast 3.1 wurde speziell für die Anforderungen einer maritimen Umgebung entwickelt, die Bedürfnisse der Marinekunden fest im Blick.

Unsere Arbeit in der Ballastwasseraufbereitung ist Teil eines größeren Ziels: Alfa Laval will gesetzliche Anforderungen mit Hilfe von umsetzbaren und nachhaltigen Lösungen einhalten, die an Bord fast unbemerkt arbeiten.

Service rund um den Globus

Alfa Laval steht Ihnen von Anfang bis Ende zur Seite. Beratung, Dokumentation, Konstruktionsunterstützung und umfassender Support bei Neuinstallationen, Retrofits und der Inbetriebnahme sind feste Bestandteile unseres Portfolios in der Ballastwasseraufbereitung.

Dies gilt auch für die optimale Verfügbarkeit von Ersatzteilen, Wartung und Expertenwissen.

Maximale Betriebszeit, ein optimiertes System und hohe Verfügbarkeit – das sind die Zielsetzungen der Alfa Laval Servicetechniker. Unsere Serviceorganisation ist an sieben Tagen der Woche in Häfen weltweit verfügbar und unterstützt Sie mit umfangreichem Erfahrungswissen. Im Rahmen unserer PureBallast Performance Agreements und anderer Services verlängern unsere Experten die Leistung Ihres Equipments und sorgen für höchste Zuverlässigkeit zum überschaubaren Preis.

Typenzulassungen

PureBallast 3.1 ist von der IMO und der U.S. Coast Guard (USCG) zugelassen.

 

IMO-Zulassung

Alle aktuellen und früheren PureBallast Generationen sind von der IMO zugelassen. PureBallast 3.1 ist explizit für den Einsatz in Frisch-, Brack- und Seewasser zertifiziert.

Wenn Sie die IMO-Zulassungszertifikate für unterschiedliche Ballastwasseraufbereitungssysteme miteinander vergleichen, beachten Sie bitte das jeweilige Ausstellungsdatum. Zulassungen, die vor 2014 ausgestellt wurden, enthalten noch keine Systembeschränkungen.

USCG-Zulassung

Die USCG-Zulassung für PureBallast wurde im Dezember 2016 ausgestellt. Sie berechtigt PureBallast 3.1, in den Gewässern der Vereinigten Staaten Ballastwasser abzulassen und zertifiziert das System explizit für den Einsatz in Frisch-, Brack- und Seewasser. Die Typenzulassungsprüfung wurde mit der CMFDA/FDA-Methode und der gleichen Hardware sowie dem gleichen Stromverbrauch und Durchfluss durchgeführt wie die Prüfung der Version mit IMO-Zulassung.

PureBallast 3.1 kann ab dem Konfirmitätsdatum des Schiffes (original oder verlängert) bis zu fünf Jahre verwendet werden. PureBallast 3.1 wurde als AMS (Alternate Management System) zugelassen und hat die USCG-Zulassung. Sollte der AMS-Betrieb den Betriebsanforderungen eines Schiffes eher entsprechen, als die USCG-Zulassung (z.B. Einschränkung durch die 72 Stunden Wartezeit), kann das AMS verwendet werden (d.h. das System kann im IMO-Modus betrieben werden).

* PureBallast 3.1 Compact Flex ist die neueste Ergänzung der Produktpalette und durchläuft zur Zeit den TA-Prozess für die IMO- und USCG-Zulassungen.

_________________________________

Klassezertifizierungen

Sowohl die PureBallast Standardversion als auch die Version für explosionsgefährdete Bereiche sind von den wichtigen Klassifikationsgesellschaften zertifiziert.

Zulassungszertifikate

  • American Bureau of Shipping (ABS)
  • Bureau Veritas (BV)
  • Det Norske Veritas (DNV)
  • Germanischer Lloyd (GL)
  • Koreanisches Schiffsregister (KR)
  • Lloyd’s Register (LR)
  • Registro Italiano Navale (RINA)
  • Russian Maritime Register of Shipping (RMRS)