PureBallast
.
 

Keine Entscheidung in der Ballastwasseraufbereitung ist sicherer

Alfa Laval ist seit einem Jahrhundert im Dienste der Schifffahrtsindustrie tätig und befasst sich mit der Ballastwasseraufbereitung bereits seit dem Moment, an dem sie das erste Mal Thema wurde. Alfa Laval PureBallast 3 ist eine verlässliche Wahl, nicht nur als System für sich allein genommen, sondern auch im Hinblick auf das dahinter stehende globale Unternehmen.

KOTC entscheidet sich für Alfa Laval PureBallast 3 zur Ballastwasseraufbereitung in seiner gesamten Flotte – einschließlich Super-Rohöltankern (VLCCs).

Die Kuwait Oil Tanker Company (KOTC) ist einer von vielen Reedereien, die sich bei großen Ballastwasserdurchflüssen für eine Ballastwasseraufbereitung mittels UV anstelle der Elektrochlorierung entschieden haben. Das Alfa-Laval-PureBallast-3-System wird auf Schiffen der gesamten KOTC-Flotte installiert, unter anderem auch in Super-Rohöltankern mit Durchflussmengen von jeweils 6000 m³/h.

Vollständigen Artikel lesen

Reibungslose Ballastwasseraufbereitung mit Alfa Laval PureBallast 3

Dowa Line hat seinen Hauptsitz in Japan und ist seit über 35 Jahren in Nord-, Mittel- und Südamerika tätig. Das Unternehmen ist nicht nur einer der führenden japanischen Frachtführer auf dem amerikanischen Markt, sondern auch bekannt für seinen frühzeitigen Einsatz der Ballastwasseraufbereitung mit umfangreicher Erfahrung in puncto Betrieb des Alfa-Laval-PureBallast-3-Systems.

Vollständigen Bericht lesen

pureballast-leading-960x960.jpg

Führender Anbieter mit führendem System

Mit der Anwendung PureBallast hat Alfa Laval Pionierarbeit auf dem Gebiet der Ballastwasseraufbereitung geleistet, wodurch wir mit unserem Produkt zu den etabliertesten Lösungsoptionen auf diesem Gebiet zählen.

Eine Erfolgsgeschichte der Vorreiterschaft

Alfa Laval beschäftigt sich seit mehr als einem Jahrzehnt mit der Ballastwasseraufbereitung. Neben der Entwicklung von Aufbereitungsverfahren haben wir biologisches und technisches Fachwissen in wichtige Gremien eingebracht, deren Aufgabe es ist, Normen auszuarbeiten und den Markt aufzuklären.

PureBallast, das in Zusammenarbeit mit Wallenius Water entwickelt wurde, ist ein ausgereiftes System, das seit langem an der Spitze der Ballastwasseraufbereitung steht. Das ursprüngliche System, das 2006 auf den Markt kam, war die allererste kommerziell erhältliche Aufbereitungslösung.

Auf breiter Front verkauft und bewährt

 Bis heute wurden mehr als 1600 PureBallast-Systeme verkauft, von denen bereits Hunderte geliefert und in Betrieb genommen wurden. Hunderte von PureBallast-Systemen wurden als Nachrüstung installiert, und Installationen wurden weltweit in verschiedensten Werften durchgeführt.

Genauso hervorzuheben ist, dass PureBallast für eine Vielzahl von verschiedenen Schiffstypen ausgewählt wurde: Containerschiffe, Tanker, Massengutfrachter, Offshore-Versorgungsschiffe, Marineschiffe und mehr.

 

Erhaltene Bestellungen

Alfa Laval hat PureBallast-Bestellungen für eine Vielzahl von Schiffstypen erhalten, die von auf der ganzen Welt tätigen Reedereien stammen.

Für das System in Frage kommende Schiffstypen

  • Flüssiggastanker
  • Marineschiffe
  • Offshore-Versorgungsschiffe
  • Forschungsschiffe
  • Flusskreuzfahrtschiffe
  • RoRo-Schiffe
  • Pendeltanker
  • Versorgungsschiffe
  • Tanker
    • Ankerhandhabungsschlepper
    • Massengutfrachter
    • Auto-Transportschiffe
    • Küstenfährschiffe
    • Container-Feederschiffe
    • Containerschiffe
    • Kreuzfahrtschiffe
    • Bohrschiffe
    • Stückgutfrachter
    • Flüssiggastanker

 

PureBallast clock world.JPG

Umfassender weltweiter Support

Alfa Laval ist ein starkes Unternehmen mit einem starken Engagement für Kunden aus dem Marinebereich und deren Bedürfnisse – sowohl in puncto Ballastwasseraufbereitung als auch darüber hinaus.

Maritime Industrie im Mittelpunkt

Alfa Laval ist kein Neuling in der Schifffahrtsbranche, sondern ein weltweit führender Anbieter mit einem ganzen Jahrhundert Erfahrung im Marinebereich. PureBallast 3 wurde speziell für die Anforderungen der maritimen Branche entwickelt, wobei die Bedürfnisse der Kunden aus der Seefahrt im Vordergrund stehen.

Die Tätigkeit von Alfa Laval im Bereich der Ballastwasseraufbereitung ist Bestandteil unserer größeren Bemühung, den gesetzlichen Anforderungen mit praktikablen, nachhaltigen Lösungen gerecht zu werden, die an Bord unbemerkt vonstatten gehen.

Weltweiter Service

Auf die Unterstützung von Alfa Laval können Sie von Anfang bis Ende zählen. Beratung, Dokumentation, Planungshilfe und umfassende Unterstützung bei Neuinstallation, Nachrüstung, und Inbetriebnahme sind fester Bestandteil unseres Angebots im Bereich der Ballastwasseraufbereitung.

Das Gleiche gilt für den laufenden Zugang zu Bauteilen, Services und Expertise.

Die Alfa-Lava-Serviceexperten stellen Betriebszeit, Optimierung und Verfügbarkeit in den Mittelpunkt. Unsere Serviceorganisation ist rund um die Uhr erreichbar und kombiniert lokale Präsenz in den Häfen der Welt mit einer breiten Basis an globaler Erfahrung. Durch PureBallast-Leistungsvereinbarungen und andere Services erweitern unsere Experten das Leistungsangebot und gewährleisten eine kosteneffiziente Sicherheit.

Typgenehmigungen

Daas Alfa-Laval-PureBallast-3-System verfügt über eine den überarbeiteten G8-Richtlinien entsprechende Typzulassung der IMO und der US-Küstenwache.

Typgenehmigung der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO)

Sämtliche Generationen des Alfa-Laval-PureBallast-Systems, sowohl aktuelle als auch frühere, verfügen über die Typgenehmigung der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO). Alfa Laval PureBallast 3 ist die erste Lösung, die nach den überarbeiteten G8-Richtlinien von 2016 typgenehmigt wurde, was für jedes System erforderlich ist, das nach dem 28. Oktober 2020 installiert wird. Für PureBallast-Systeme, die vor dem 28. Oktober 2020 installiert wurden, bleiben frühere Typgenehmigungen gültig und es ist keine Nachrüstung erforderlich.

Dasd Alfa-Laval-PureBallast-3-System ist ausdrücklich für den Einsatz in allen Arten von Gewässern zertifiziert: also für Frisch-, Brack- und Meerwasser.

Typgenehmigung der US-Küstenwache (USCG)

Die Typgenehmigung der USCG für PureBallast wurde im Dezember 2016 erteilt. Es gestattet dem PureBallast-3-System die Ableitung von Ballastwasser innerhalb von US-amerikanischen Gewässern und genehmigt explizit den Einsatz des Systems in allen Arten von Gewässern: also in Frisch-, Brack- und Meerwasser. Die Typgenehmigungsprüfung erfolgte nach dem CMFDA/FDA-Verfahren (Färbungsverfahren) und mit den gleichen Systemteilen, dem gleichen Stromverbrauch und der gleichen Durchflussmenge wie bei der von der IMO zugelassenen Version des Systems.

PureBallast 3 kann ab dem Compliance-Datum des Schiffes bis zu fünf Jahre eingesetzt werden (entweder ab dem ursprünglichen oder dem verlängerten Datum). PureBallast 3 ist sowohl ein anerkanntes Alternatives Management-System (AMS) als auch ein von der USCG typgenehmigtes System. Wenn der Betrieb des AMS im Gegensatz zum typgenehmigten System den Betriebsanforderungen eines Schiffes entspricht (z. B. weil die 72-Stunden-Haltezeit eine Einschränkung darstellt), kann das AMS verwendet werden (d. h. das System kann im IMO-Modus betrieben werden).

* PureBallast 3 Compact Flex ist die neueste Ergänzung des Produktportfolios und befindet sich derzeit im technischen Abnahmeprozess für die IMO und USCG.

Type approvals.jpg

pureballast-class-960x480.jpg

Klassenzertifizierungen

Sowohl die Standard- als auch Ex-Versionen von PureBallast wurden von den wichtigsten Klassifikationsgesellschaften zertifiziert.

Zulassungsbescheinigungen für Klassentypen

  • American Bureau of Shipping (ABS)
  • Bureau Veritas (BV)
  • China Classification Society (CCS)
  • DNV-GL
  • Korean Register of Shipping (KR)
  • Lloyd’s Register (LR)
  • Registro Italiano Navale (RINA)
  • Russian Maritime Register of Shipping (RMRS)